zurückstufen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung zu-rück-stu-fen
Wortzerlegung  zurück- stufen
Wortbildung  mit ›zurückstufen‹ als Erstglied: Zurückstufung
eWDG

Bedeutung

jmdn. in eine niedrigere Stufe versetzen
a)
jmdn. in eine niedrigere Gehaltsstufe, Lohngruppe einstufen
Beispiel:
er sollte (in eine niedrigere Lohngruppe) zurückgestuft werden
b)
Beispiel:
der Student wurde wegen langer Krankheit zurückgestuft (= in ein niedrigeres Semester versetzt)

Typische Verbindungen zu ›zurückstufen‹ (computergeneriert)

AkkumulierenBeispielsätze anzeigen AnalystBeispielsätze anzeigen B-KaderBeispielsätze anzeigen BankhausBeispielsätze anzeigen BewertungsagenturBeispielsätze anzeigen BonitätBeispielsätze anzeigen BonitätsbewertungBeispielsätze anzeigen CSFBBeispielsätze anzeigen HaltBeispielsätze anzeigen InvestmentbankBeispielsätze anzeigen InvestmenthausBeispielsätze anzeigen KaufenBeispielsätze anzeigen Kreditbewertungsagentur KreditwürdigkeitBeispielsätze anzeigen Linde-AktieBeispielsätze anzeigen MAN-Aktie OutperformerBeispielsätze anzeigen Rating-AgenturBeispielsätze anzeigen RatingagenturBeispielsätze anzeigen ReduzierenBeispielsätze anzeigen RennkommissarBeispielsätze anzeigen SchadenfreiheitsklasseBeispielsätze anzeigen StartaufstellungBeispielsätze anzeigen TrustBeispielsätze anzeigen US-InvestmentbankBeispielsätze anzeigen US-RatingagenturBeispielsätze anzeigen UntergewichtBeispielsätze anzeigen VerkaufenBeispielsätze anzeigen stufenBeispielsätze anzeigen ÜbergewichtBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurückstufen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zurückstufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Plötzlich waren die Gelenke nicht mehr so dehnbar und sie wurde eine Klasse zurückgestuft.
Der Tagesspiegel, 13.11.2000
Wenn Beamte schlechte Leistung bringen, will er sie zukünftig zurückstufen.
Die Welt, 06.11.1999
Die Art wurde von der Kategorie «vom Aussterben bedroht» auf «stark gefährdet» zurückgestuft.
Die Zeit, 19.12.2011 (online)
Nach dem Tode des Markgrafen Karl Wilhelm (1738) wurde er unter der vormundschaftlichen Regierung wegen Verkleinerung der Hofkapelle zurückgestuft.
Freudenberger, Berthold: Bodinus. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 6091
K., Informationswissenschaft und Operationsforschung wurden in ihrer politisch-ideologischen Bedeutung stark reduziert und auf den Status von instrumentellen Hilfswissenschaften zurückgestuft.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 3908
Zitationshilfe
„zurückstufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zur%C3%BCckstufen>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückströmen
zurückstreifen
zurückstreichen
zurückstrahlen
zurückstoßen
Zurückstufung
zurückstürzen
zurückstutzen
zurücktauchen
zurücktaumeln