Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zurücktreten

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung zu-rück-tre-ten
Wortzerlegung zurück- treten
eWDG

Bedeutungen

1.
nach hinten treten
Beispiele:
einen Schritt zurücktreten
sie trat vom Fenster zurück
zurücktreten von der Bahnsteigkante!
2.
Beispiele:
der Wald trat zu beiden Seiten des Pfades zurück (= es entstand an beiden Seiten des Pfades ein immer größer werdender Abstand zum Wald)
Das Tor war in die Mauer so eingesetzt, daß es um einen weiteren halben Meter zurücktrat (= nach hinten versetzt war, zurücksprang) [ SteinbergUhren236]
3.
Beispiel:
das Hochwasser tritt zurück (= sinkt)
4.
jmd. tritt (von seinem Amt) zurückbesonders von Mitgliedern einer Regierung   jmd. gibt sein Amt auf, legt sein Amt nieder
Beispiele:
die italienische Regierung ist zurückgetreten
der Minister trat aus Gesundheitsgründen zurück
jmd. tritt von etw. zurück
jmd. nimmt von etw. Abstand, gibt etw. auf
Beispiele:
zu meinem Bedauern muss ich von der gestern getroffenen Abmachung zurücktreten (= muß ich sie wieder rückgängig machen)
von einem Plan, einer Forderung zurücktreten
5.
etw. tritt (hinter einer Sache, gegenüber etw.) zurücketw. tritt gegenüber anderem in den Hintergrund
Beispiele:
dieser Vorfall tritt hinter, gegenüber den wichtigen Ereignissen zurück
die Unterschiede müssen jetzt hinter den Gemeinsamkeiten zurücktreten
jmd. tritt (hinter etw.) zurück
Beispiel:
Ein solcher Arbeitsstil, in dem der Mensch schließlich völlig hinter die Sache zurücktritt [ SteenbeckWissen223]

Thesaurus

Synonymgruppe
(Amt) niederlegen · (Posten) aufgeben · (sein) Amt zur Verfügung stellen · abdanken · abtreten · zurücktreten  ●  (Amt) zurücklegen  österr. · Platz machen  ugs. · den Staffelstab weitergeben  ugs. · seinen Hut nehmen  ugs.
Assoziationen
  • kündigen wollen · um seine Entlassung bitten  ●  aufhören wollen  ugs.
Synonymgruppe
einen Schritt (/ Schritte) rückwärts machen · einen Schritt nach hinten machen · einen Schritt zurück tun · zurücktreten · zurückweichen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›zurücktreten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurücktreten‹.

Verwendungsbeispiele für ›zurücktreten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zurückgetretenen Ministern steht in Frankreich für die Dauer von sechs Monaten ihr Gehalt zu. [Die Zeit, 17.05.2013 (online)]
Aber auch er kommt heute nicht umhin, seine ersten Worte dem zurückgetretenen Minister zu widmen. [Die Zeit, 28.02.2011, Nr. 09]
Wenn der es sich dann überlegt hat, tritt der andere zurück. [Lehmann, Arthur-Heinz: Mensch, sei positiv dagegen!, Dresden: Heyne 1939 [1939], S. 44]
Im dritten Teil der Schulung tritt der Lehrer wieder mehr zurück. [Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 42]
Selbst wenn sie durch eine solche Auslegung hindurchgegangen ist, tritt sie wieder in das unabgehobene Verständnis zurück. [Heidegger, Martin: Sein und Zeit, Tübingen: Niemeyer 1986 [1927], S. 142]
Zitationshilfe
„zurücktreten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zur%C3%BCcktreten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurücktreiben
zurücktrauen
zurücktransportieren
zurücktragen
zurücktrachten
zurücktrollen
zurücktun
zurückverfolgen
zurückverlangen
zurückverlegen