zurückverweisen

Grammatik Verb · verweist zurück, verwies zurück, hat zurückverwiesen
Worttrennung zu-rück-ver-wei-sen
Wortzerlegung zurück-verweisen
Wortbildung  mit ›zurückverweisen‹ als Erstglied: ↗Zurückverweisung

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨etw. verweist jmdn., etw. (auf jmdn., etw.) zurück⟩ einen Bezug zu einem Ursprung, etwa einer früheren oder der originalen Textstelle, herstellen
  2. 2. ⟨jmd. verweist jmdn. (irgendwohin, auf etw.) zurück⟩ wieder an eine frühere Stelle, Position schicken
  3. 3. [Recht] ⟨jmd., etw. verweist etw. (an jmdn., etw.) zurück⟩ zur Bearbeitung wieder an eine früher zuständige (Amts-)‍Stelle, Instanz schicken, geben
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
etw. verweist jmdn., etw. (auf jmdn., etw.) zurückeinen Bezug zu einem Ursprung, etwa einer früheren oder der originalen Textstelle, herstellen
Beispiele:
Die Addizione Erculea [ein Bauprojekt der italienischen Renaissance], die auf ihren berühmten Auftraggeber zurückverweist, ist eine meisterhafte, urbanistische Konzeption des Architekten Biagio Rossetti und gilt als erstes Städtebauprojekt Europas. [Neue Zürcher Zeitung, 08.06.2017]
Im Alter wurde seine jüdische Identität für ihn [Sigmund Freud] […] noch einmal zu einer echten Lebensfrage, die ihn auf das väterliche Erbe zurückverwies, auf den Text der Bibel und auf die vielen Ambivalenzen, die mit der Überlieferung und ihren persönlichen Vermittlungen einhergingen. [Der Standard, 05.08.2011]
Dadurch verweist er [der Dichter Stefan George] den Leser auf das lateinische Original zurück. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.03.2003]
Wenn mit dem Wort »postmodern« eine selbstreferentielle Literatur gemeint ist, bei der die Endlosschleife des Texts auf diesen selbst zurückverweist, dann hat dies nichts mit der immer wieder unterstellten Beliebigkeit zu tun, im Gegenteil: […] [Die Welt, 27.03.1999]
So findet man bei ihm [dem Maler August Macke] Bilder, die mit ihren tanzenden Sonnenflecken auf Renoir zurückverweisen. [Die Zeit, 02.01.1987, Nr. 02]
2.
jmd. verweist jmdn. (irgendwohin, auf etw.) zurückwieder an eine frühere Stelle, Position schicken
Beispiele:
Nach 2.200 m war [das Rennpferd] Albaran als Erster im Ziel, wurde aber von der Rennleitung wegen einer Behinderung von Wind of Chance zu Recht auf den zweiten Platz zurückverwiesen, ein fataler Jockeyfehler von Mark Rimmer. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.1996]
übertragen Die Gefahr, dass die Frauen im Frieden wieder auf ihre traditionelle Rolle zurückverwiesen würden, sieht er also nicht: »Frauen sind zu echten Partnerinnen geworden.« [Der Standard, 10.11.2004]
übertragen Von Männern ihrer Partei auf ihre Frauenrolle zurückverwiesen zu werden, demütigt sie. [Die Zeit, 19.08.1988, Nr. 34]
3.
Recht jmd., etw. verweist etw. (an jmdn., etw.) zurückzur Bearbeitung wieder an eine früher zuständige (Amts-)‍Stelle, Instanz schicken, geben
Beispiele:
Hier [in einem Rechtsstreit gegen die Tageszeitung »Die Welt«] haben die Leipziger Richter den Fall an die Vorinstanz zurückverwiesen: […] [Die Welt, 01.03.2019]
Der Vatikan verwies jedoch vergangenen Donnerstag den Konflikt an die deutschen Bischöfe zurück: […] [Süddeutsche Zeitung, 09.05.2018]
Der Staatschef kann Gesetze nur einmal an das Parlament zurückverweisen. [Süddeutsche Zeitung, 22.12.2017]
Das Verfassungsgericht gab nun der Beschwerde einer Anwaltskanzlei statt und verwies die Sache ans OVG (= Oberverwaltungsgericht) zurück. [Süddeutsche Zeitung, 03.06.2014]
Der neue Prozess war notwendig geworden, da der Bundesgerichtshof […]nach der Revision der Staatsanwaltschaft zwei der drei Urteile von 2003 an das Gericht in Neuruppin zurückverwiesen hatte. [Süddeutsche Zeitung, 22.12.2004]
Der BGH (= Bundesgerichtshof) hob das Urteil des Landgerichts München von drei Jahren und neun Monaten Haft auf und verwies den Fall zur neuerlichen Entscheidung zurück. [Süddeutsche Zeitung, 19.11.1999]
Vom August 1985 bis Dezember 1986 wurden 20 von 39 der vom Bozener Landtag verabschiedeten Gesetze von Rom zurückverwiesen […]. [Die Zeit, 09.10.1987, Nr. 42]
übertragen Vielmehr geht diese Gültigkeit der menschlichen Würde jedem politischen Wirken voraus und verweist jede politische Entscheidung im Letzten auf den Schöpfer zurück. [Die Welt, 14.05.2004]

Typische Verbindungen zu ›zurückverweisen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurückverweisen‹.

Zitationshilfe
„zurückverweisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zur%C3%BCckverweisen>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückverwandeln
Zurückversetzung
zurückversetzen
zurückverlegen
zurückverlangen
Zurückverweisung
zurückweichen
zurückweisen
Zurückweisung
zurückwenden