zurückwerfen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung zu-rück-wer-fen
Wortzerlegung zurück-werfen
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
etw. in Richtung auf den Ausgangspunkt werfen
Beispiel:
den Ball zurückwerfen
2.
Strahlen, Wellen in die (bis zu einem gewissen Grad) entgegengesetzte Richtung lenken, reflektieren
Beispiele:
der Spiegel wirft die Lichtstrahlen zurück
die Wand wirft den Schall zurück
jeder Lichtstrahl, der das Elektron trifft und von demselben zurückgeworfen wird [ PlanckWeltbild33]
Riesenspiegel, die in ihrem kristallenen Schliff den Glanz von Hunderten von Flämmchen zurückwarfen [ ViebigTägl. Brot352]
3.
etw., sich nach hinten werfen
Beispiele:
den Kopf (stolz) zurückwerfen
sie warf mit einem Ruck ihr Haar zurück
er warf sich in seinen Stuhl, in die Kissen zurück
4.
Beispiele:
den Feind zurückwerfen (= kämpfend erreichen, dass der Feind weit zurückweicht)
[die Rote Armee] warf die faschistischen Truppen stellenweise bis zu 700 Kilometer zurück [ Gesch. d. dt. Arbeiterbewegung11,104]
5.
etw. wirft jmdn. zurücketw. verursacht bei jmdm. einen Rückschritt, etw. verursacht, dass jmd. in seiner Entwicklung, seinen Leistungen auf einen schlechteren, längst überwundenen Stand gelangt
Beispiele:
das Misslingen dieses Experiments warf den Forscher (in seiner Arbeit) um Jahre zurück
die Krankheit hat ihn beruflich weit zurückgeworfen
der Herzanfall hat die Kranke wieder zurückgeworfen
etw. wirft etw. zurück
Beispiel:
Daß aber diese einmalige Kunst als beispielgebend galt ... das warf Theater und Kritik um ein Jahrhundert zurück [ BrechtSchriften z. Theater1,166]

Thesaurus

Synonymgruppe
reflektieren · ↗repräsentieren · ↗spiegeln · ↗widerspiegeln · ↗wiedergeben · zurückwerfen
Oberbegriffe
  • sonstige Verben
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›zurückwerfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurückwerfen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zurückwerfen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn der Raum von außen per Radar überwacht wird, verändert die Hardware das zurückgeworfene Signal.
Die Zeit, 06.01.2014, Nr. 01
Er wirft den Kopf zurück, die Haare klatschen ihm ins Kreuz.
Die Welt, 13.11.2000
Er warf mit einer kleinen verächtlichen Bewegung den Kopf zurück.
Duncker, Dora: Großstadt. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1900], S. 15144
Sie fiel in den leeren Raum hinter Lena und warf ein Bild zurück.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 76
Der fragliche Hersteller könnte, wenn er es darauf anlegte, die Wirtschaft eines ganzen Landes lahmlegen oder zumindest um einige Jahre zurückwerfen.
Dichtl, Erwin: Grundzüge der Binnenhandelspolitik, Stuttgart u. a.: Fischer 1979, S. 51
Zitationshilfe
„zurückwerfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zur%C3%BCckwerfen>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückwenden
Zurückweisung
zurückweisen
zurückweichen
Zurückverweisung
zurückwinken
zurückwirken
zurückwollen
zurückwünschen
zurückzahlen