zurückzucken

GrammatikVerb · zuckt zurück, zuckte zurück, ist zurückgezuckt
Aussprache
Worttrennungzu-rück-zu-cken
Wortzerlegungzurück-zucken
eWDG, 1977

Bedeutung

vor Schreck eine ruckartige Bewegung machen, zusammenzucken und zurückfahren
Beispiele:
als sie sah, wer vor der Tür stand, zuckte sie zurück
als sie den heißen Topf berührte, zuckte sie (mit der Hand) zurück

Typische Verbindungen
computergeneriert

Augenblick Moment davor erschreckt erschrocken sofort zucken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurückzucken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er zuckte zurück, aber der Mann ließ seine Hand nicht los.
Die Zeit, 16.10.2006, Nr. 42
Auch was den Inhalt seiner Rede angeht, zuckt er nicht zurück.
Süddeutsche Zeitung, 31.08.2002
Als er aufstand und die Tochter beim Arm griff, zuckte sie kaum merklich zurück.
Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 165
Die Hand, die nach der Waffe greifen wollte, zuckte zurück.
Ewers, H.G. [d.i. Gehrmann, Horst]: Invasion der Schatten, Rastatt: Moewig 1982 [1970], S. 44
Er zuckt zurück und macht sich über die Radieschen und den Rettich her.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 328
Zitationshilfe
„zurückzucken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zurückzucken>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurückzu
Zurückziehung
zurückziehen
zurückzahlen
zurückwünschen
Zuruf
zurufen
zurüsten
Zurüstung
Zurverfügungstellung