zurechtkommen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzu-recht-kom-men (computergeneriert)
Wortzerlegungzurecht-kommen
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
mit jmdm., einer Sache zurechtkommenmit jmdm., einer Sache keine Schwierigkeiten haben, fertig werden
Beispiele:
wir kommen gut, prächtig miteinander zurecht
wie kommt ihr mit eurem Chef, dem neuen Kollegen, dieser Methode zurecht?
sie kommt mit ihrem Mann nicht zurecht und will sich scheiden lassen
ich helfe dir, wenn du mit den Aufgaben nicht zurechtkommst
sie kommt mit ihrer Arbeit nicht zurecht
jmd. kommt mit seinem Geld nicht zurecht (= kommt mit seinem Geld nicht aus)
2.
rechtzeitig, pünktlich kommen
Beispiel:
wenn du ein Taxi nimmst, kommst du noch zurecht

Thesaurus

Synonymgruppe
(mit einer Situation) umgehen können · (mit etwas) zurechtkommen  ●  ↗(mit etwas) fertigwerden  ugs. · ↗(mit etwas) klarkommen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) zurechtfinden · zurechtkommen  ●  ↗klarkommen  ugs. · zu Rande kommen  ugs. · zurande kommen  ugs.
Synonymgruppe
(einen) Modus Vivendi finden (mit) · (für jemanden) okay sein · ↗(sich) arrangieren (können) (mit) · ↗akzeptieren · bereitwillig hinnehmen · klar kommen (mit) · zu einem Arrangement kommen · zurechtkommen (mit)
Assoziationen
Synonymgruppe
(irgendwie) auf die Reihe bekommen · (irgendwie) geregelt kriegen · (irgendwie) zu Rande kommen · (irgendwie) zurande kommen · (irgendwie) zurechtkommen · (sich) (irgendwie) durchwurschteln · ↗(sich) behelfen · ↗(sich) durchlavieren · ↗improvisieren  ●  ↗(es) (irgendwie) hinkriegen  ugs. · (irgendwie) auf die Reihe kriegen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
bewerkstelligen · ↗handhaben · ↗managen · zurechtkommen (mit)  ●  ↗handeln  engl.
Synonymgruppe
(einen) Sieg einfahren · (einen) Treffer landen · Erfolg haben (mit) · Punkte holen · erfolgreich sein · ↗funktionieren · klarkommen mit · zu Streich kommen (mit) · zurechtkommen (mit)  ●  ↗weiterkommen (mit)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandes) Geld reicht zum Leben · (sein) Auskommen haben · für jemandes Lebensunterhalt ist gesorgt · haben, was man (zum Leben) braucht · mit seinem Geld auskommen · seinen Lebensunterhalt bestreiten (können)  ●  ↗klarkommen (mit)  ugs. · zurechtkommen (mit)  ugs. · über die Runden kommen (mit)  ugs., fig.
Unterbegriffe
  • (etwas) reicht so eben zum Leben · so gerade zurechtkommen  ●  (sich) über Wasser halten (können)  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alltag Anforderung Anfänger Bedingung Board Fahrwerk Favoritenrolle Hitze Mentalität Piste Schanze Situation Tastatur allein alleine auf Anhieb bestens damit einigermaßen gut irgendwie kommen miteinander nicht offenbar offensichtlich prima problemlos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurechtkommen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier kommt man mit einer ganz strikten Trennung nicht zurecht.
Die Welt, 07.01.2005
Die zweite Ehe ist gescheitert, irgendwie kam auch dieser Mann nicht mit einer starken Frau zurecht, so sieht sie selbst es.
Der Tagesspiegel, 29.06.2002
Ich komme mit Frauen übrigens besser zurecht als mit Männern.
Der Spiegel, 31.10.1994
Offenbar kommen viele Bäume auch ohne die Hilfe von Tieren zurecht.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Moralisch wird man mit einem solchen Text wohl nie zurechtkommen, auch psychologisch kaum.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 2, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 639
Zitationshilfe
„zurechtkommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zurechtkommen>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurechtknöpfen
zurechthobeln
zurechthauen
zurechthacken
zurechtfummeln
zurechtlegen
zurechtlügen
zurechtmachen
zurechtrücken
zurechtschieben