zurechtschustern

GrammatikVerb
Worttrennungzu-recht-schus-tern
Wortzerlegungzurecht-schustern
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend etw. dilettantisch, nachlässig herstellen oder reparieren
Beispiel:
Aus irgendeinem derben haltbaren Stoff mußte ein Flickschneider für alle drei Jungen dieselben Anzüge zurechtschustern [WintersteinLeben1,59]
übertragen etw. dilettantisch, nachlässig, mühsam zustande bringen
Beispiel:
die zurechtgeschusterten Verse, Texte waren eine Zumutung
etw. durch Veränderung einem bestimmten Zweck anpassen
Beispiel:
er hat den Monolog so zurechtgeschustert, dass er schließlich zu seiner Regiekonzeption passte

Typische Verbindungen
computergeneriert

schustern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zurechtschustern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man schustert sich den Text nach den Zielen der eigenen Interpretation zurecht.
Die Zeit, 24.05.2010, Nr. 21
Auch sie haben sich ihre Lebensphilosophie zurechtgeschustert und sich ein Refugium geschaffen.
Die Zeit, 19.08.1966, Nr. 34
Sich die Staatsmoral als erweiterte Familienmoral zurechtzuschustern, das bedeutet aber das Ende des Staates' (P. Meier-Bergfeld).
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1994
Zitationshilfe
„zurechtschustern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zurechtschustern>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zurechtschnitzeln
zurechtschneidern
zurechtschneiden
zurechtschmieden
zurechtschieben
zurechtschütteln
zurechtsetzen
zurechtstauchen
zurechtstellen
zurechtstreichen