zureisen

Grammatik Verb · reist zu, reiste zu, ist zugereist
Worttrennung zu-rei-sen
Wortzerlegung zu- reisen
Wortbildung  mit ›zureisen‹ als Grundform: zugereist
eWDG

Bedeutung

von auswärts zuziehen, zuwandern
Beispiele:
er ist vor drei Jahren (aus N, aus dem Süden) zugereist
wer nach B zureist, wird schnell heimisch
Grammatik: meist im Partizip II
Beispiel:
bald war der Zugereiste in die Gemeinschaft der Einheimischen, Alteingesessenen aufgenommen

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein fremdes) Staatsgebiet betreten · einreisen · zureisen
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›zureisen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich reisen ungefähr die gleiche Anzahl zu, sonst wäre Berlin ja bald nur noch halb so klein. [Die Welt, 19.06.1999]
Denn wie in Berlin war auch in Bonn die politischpublizistische Kaste zugereist und zugezogen. [Der Tagesspiegel, 11.07.2000]
Osaka war ich mit einem Gastspiel der Deutschen Oper Berlin zugereist. [Die Welt, 10.06.2000]
Annett (23) lebt erst seit dreieinhalb Jahren in Hamburg, ist aus Schwerin zugereist. [Bild, 01.11.2001]
Duncan Bain ist vor zwei Jahren zugereist und will die Falklands allenfalls gegen Australien tauschen. [Die Zeit, 23.07.1982, Nr. 30]
Zitationshilfe
„zureisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zureisen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zureichend
zureichen
zureden
zurechtzupfen
zurechtzimmern
zureiten
zurichten
zuriegeln
zurollen
zurren