Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zusammenbrechen

Grammatik Verb · bricht zusammen, brach zusammen, ist zusammengebrochen
Aussprache 
Worttrennung zu-sam-men-bre-chen
Wortzerlegung zusammen- brechen1
Wortbildung  mit ›zusammenbrechen‹ als Grundform: Zusammenbruch

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. einstürzen
    1. ● [übertragen] zunichtewerden
  2. 2. ohnmächtig, kraftlos umsinken, zu Boden fallen
    1. ● [übertragen] ...
eWDG

Bedeutungen

1.
einstürzen
Beispiele:
das Gerüst, die Tribüne, das baufällige Haus ist zusammengebrochen
die Brücke brach unter der schweren Last zusammen
übertragen zunichtewerden
Beispiele:
der Verkehr ist in der Innenstadt völlig zusammengebrochen (= zum Stillstand gekommen)
die Firma, das Unternehmen ist zusammengebrochen (= hat Bankrott gemacht)
[…] [das Römische Reich Deutscher Nation] das nach fast tausend Jahren zusammengebrochen war […] [ MoloEin Deutscher19]
2.
ohnmächtig, kraftlos umsinken, zu Boden fallen
Beispiele:
er brach unter der, seiner Last beinahe zusammen
tödlich getroffen, bewusstlos, ohnmächtig zusammenbrechen
sie ist vor Überanstrengung, nach seinem Tode völlig zusammengebrochen (= hat einen Zusammenbruch erlitten)
übertragen
Beispiel:
unter der Last der Beweise ist der Angeklagte zusammengebrochen (= hat er seine Schuld gestanden)

Thesaurus

Synonymgruppe
in sich zusammensinken · in sich zusammenstürzen · kollabieren · zusammenbrechen
Computer
Synonymgruppe
zusammenbrechen  ●  (sich) aufhängen (Computer)  fig., Hauptform · abstürzen  fig. · abkacken  derb · abrauchen  ugs. · abschmieren  ugs. · crashen  ugs.
Assoziationen
  • nicht mehr (...) können · nicht mehr funktionieren · nichts geht mehr · nichts ging mehr · zum Erliegen kommen · zusammenbrechen (Verkehr o.ä.)
Synonymgruppe
(in sich) zusammenfallen wie ein Kartenhaus · einbrechen · einfallen · einsinken · einstürzen · einstürzen wie ein Kartenhaus · in Trümmer fallen · in sich zusammenfallen · umknicken wie Streichhölzer · zusammenbrechen · zusammenfallen · zusammensinken · zusammenstürzen  ●  einkrachen  ugs. · zusammenkrachen  ugs. · zusammensacken  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
nicht mehr (...) können · nicht mehr funktionieren · nichts geht mehr · nichts ging mehr · zum Erliegen kommen · zusammenbrechen (Verkehr o.ä.)
Assoziationen
  • zusammenbrechen  ●  (sich) aufhängen (Computer) fig., Hauptform · abstürzen fig. · abkacken derb · abrauchen ugs. · abschmieren ugs. · crashen ugs.
  • aufhören · enden · nicht fortgesetzt werden · nicht fortsetzen · zum Ende kommen · zum Erliegen kommen · zum Stillstand kommen  ●  abreißen fig.
Synonymgruppe
(einen) Kollaps erleiden · (einen) Kollaps haben · (einen) Schwächeanfall erleiden · (einen) Schwächeanfall haben · (einen) Zusammenbruch erleiden · (einen) Zusammenbruch haben · kollabieren · wegsacken · zusammenklappen  ●  zusammenbrechen  Hauptform · aus den Latschen kippen  ugs. · umfallen  ugs. · umkippen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(in sich) zusammenstürzen  fig. · abstürzen  fig. · zusammenbrechen  fig. · zusammenfallen wie ein Kartenhaus  fig., variabel · implodieren  geh., fig. · kollabieren  geh., fig. · zusammenkrachen  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›zusammenbrechen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenbrechen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zusammenbrechen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stammelnd wiederholt er die immergleichen Worte, dann bricht er zusammen. [Fath, Rolf: Werke – J. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 6439]
Dahinter brach alles zusammen, einige Häuser mussten schon abgerissen werden. [Die Zeit, 05.01.2000, Nr. 2]
Jetzt hatte sie es also geschafft, und für mich war eine Welt zusammengebrochen. [Die Zeit, 16.09.1999, Nr. 38]
Für andere bräche die Finanzierung zusammen, wenn sie nicht mehr jobben könnten. [Die Zeit, 05.01.2000, Nr. 2]
Und seine »Politik der Stärke« brach in den sechziger Jahren zusammen. [Die Zeit, 25.04.1997, Nr. 18]
Zitationshilfe
„zusammenbrechen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenbrechen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenbrauen
zusammenboxen
zusammenbosseln
zusammenborgen
zusammenbomben
zusammenbringen
zusammenbrodeln
zusammenbrutzeln
zusammenbuchstabieren
zusammendenken