zusammenfaseln

GrammatikVerb
Worttrennungzu-sam-men-fa-seln
Wortzerlegungzusammen-faseln

Verwendungsbeispiele für ›zusammenfaseln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was habe ich nur für einen Unsinn zusammengefaselt da in dem Trichter.
Remarque, Erich Maria: Im Westen nichts Neues, Berlin: Propyläen 1929, S. 219
Irgend etwas werde ich nachher schon zusammenfaseln.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.1996
Zitationshilfe
„zusammenfaseln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenfaseln>, abgerufen am 17.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenfantasieren
Zusammenfaltung
zusammenfalten
zusammenfallen
Zusammenfall
zusammenfassen
Zusammenfassung
zusammenfegen
zusammenfinden
zusammenflechten