zusammenflicken

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzu-sam-men-fli-cken
Wortzerlegungzusammen-flicken
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend etw. (notdürftig) flicken, ausbessern
Beispiele:
die Schuhe, Jacke zusammenflicken
die Brücke ist nach dem Einsturz nur notdürftig zusammengeflickt worden
bildlich
Beispiel:
saloppdie Arbeit, der Aufsatz wirkt zusammengeflickt (= zusammengestückt)

Thesaurus

Synonymgruppe
zusammenflicken · ↗zusammenfummeln · ↗zusammenpfuschen · ↗zusammenzimmern  ●  ↗flickschustern  ugs. · ↗zurechtflicken  ugs. · zurechtfrickeln  ugs., regional · ↗zurechtfummeln  ugs. · zurechtstoppeln  ugs. · ↗zusammenfrickeln  ugs., regional · zusammenfriemeln  ugs., regional · ↗zusammenhauen  ugs. · ↗zusammenkloppen  ugs. · ↗zusammenschustern  ugs. · ↗zusammenstoppeln  ugs. · ↗zusammenstückeln  ugs. · ↗zusammenstümpern  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(wieder) hochpäppeln · ↗aufpäppeln · ↗auskurieren · ↗durchbringen · erfolgreich therapieren · gesund machen · ↗heilen · ↗kurieren · wieder auf die Beine bringen · ↗wiederherstellen  ●  (wieder) zusammenflicken  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arzt Leichenteil Schraube Stich flicken notdürftig wieder

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenflicken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was hier zerriss, ließ sich auch später nicht mehr zusammenflicken.
Süddeutsche Zeitung, 09.01.2004
Man wird ihm die Lider so zusammenflicken, dass er die Augen wieder ohne Probleme schließen kann.
Die Zeit, 12.03.2001, Nr. 11
Wenn er hier zusammenbricht, flickt er von dort wieder zusammen.
Borchardt, Rudolf: Vereinigung durch den Feind hindurch, Frankfurt a. M.: Ullstein 1982 [1937], S. 45
Es dauerte lange, ehe ich soweit zusammengeflickt war, daß ich mich auf die Straße begeben konnte, um Luft zu schnappen.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 106
Das dritte Mal ist es nun zusammengeflickt und dreimal hatten sie Bombenschaden.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 07.10.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„zusammenflicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenflicken>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenflechten
zusammenfinden
zusammenfegen
Zusammenfassung
zusammenfassen
zusammenfliegen
zusammenfließen
zusammenflunkern
Zusammenfluß
zusammenfrickeln