Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zusammenharken

Grammatik Verb
Worttrennung zu-sam-men-har-ken
Wortzerlegung zusammen- harken

Thesaurus

Synonymgruppe
zusammenharken · zusammenrechen

Verwendungsbeispiele für ›zusammenharken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Wäldern wachsen so viele Pilze, daß man sie zu bestimmten Zeiten und an gewußten Orten mit dem Rechen zusammenharken kann. [Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 293]
Diese Decke verrottet schnell, die Reste lassen sich im Frühjahr leicht zusammenharken. [Die Zeit, 06.11.2003, Nr. 46]
Wir harken es mit großen Rechen zusammen, dann kommt der Heulader, den mein Vater selber gebaut hat. [Die Zeit, 08.10.1993, Nr. 41]
Während dieser Zeit harken die Männer das Laub im Garten zusammen. [Der Tagesspiegel, 13.10.2000]
Wer harkt das Laub in Parks oder gar Wäldern zusammen? [Der Tagesspiegel, 15.09.2002]
Zitationshilfe
„zusammenharken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenharken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenhangslos
zusammenhanglos
zusammenhalten
zusammenhaben
zusammenglucken
zusammenhauen
zusammenheften
zusammenheilen
zusammenhocken
zusammenholen