zusammenkaufen

Grammatik Verb · kauft zusammen, kaufte zusammen, hat zusammengekauft
Worttrennung zu-sam-men-kau-fen
Wortzerlegung zusammen-kaufen
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
jmd. kauft (sich) etw. zusammenGüter, Waren, Gegenstände von verschiedenen Stellen oder Orten gegen Bezahlung beschaffen
Beispiele:
New Media hat in den vergangenen Jahren bereits eine Kette von 156 Lokalzeitungen zusammengekauft. [Die Welt, 07.08.2019]
Im Treppenhaus hängen Jagdtrophäen aus dem 19. Jahrhundert, die Möbel hat T[…] senior bei Antiquitätenhändlern in ganz Europa zusammengekauft. [Süddeutsche Zeitung, 23.06.2009]
[…] Nachdem Sie [Manager Erwin Conradi] in der Vergangenheit zunächst ein Konglomerat von Unternehmen aus allen möglichen Branchen zusammengekauft hatten, haben Sie sich kürzlich von Ihren Computer‑, Mode‑ und Schuhmärkten mit insgesamt 23.000 Beschäftigten getrennt. [Der Spiegel, 21.12.1998, Nr. 52]
Innerhalb nur eines Jahrzehnts kauften sich die Saudis die Ausrüstung eines modernen Gemeinwesens zusammen. [Der Spiegel, 24.03.1986, Nr. 13]
Fieberhaft versucht der Iran auf allen internationalen Märkten und bei Ölkunden Waffen aller Art zusammenzukaufen. [Der Spiegel, 31.01.1983, Nr. 5]
2.
jmd. kauft (sich) etw. zusammenEinzelteile, Bestandteile gegen Bezahlung beschaffen und zu einem Ganzen zusammensetzen, zu einem Vorrat, einer Sammlung, einer Gruppe zusammenstellen
Beispiele:
Der [Medien-]Konzern kauft aktuell vor allem Inhalte zusammen, um den Kunden mehr als nur Familienprogramm bieten zu können. [Die Welt, 08.08.2019]
Wenn große Tech‑Konzerne wegen des grassierenden Protektionismus’ weltweit nicht mehr die besten Komponenten zusammenkaufen dürften, könnte dies zu einem Innovations‑Winter führen. [Die Welt, 08.01.2019]
Können unsere Firmen sich nicht einfach die Besten aus der ganzen Welt zusammenkaufen? [Die Welt, 01.12.2018]
[…] auf einer Europareise kaufte Disney eine Bibliothek der Klassiker der Illustrationskunst zusammen, die noch heute in Gebrauch ist. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.12.2006]
Innerhalb von fünf Jahren kaufte er sich ein [Aktien-]Paket von 60.000 Stück zusammen und mauserte sich so zu einem der größten Kleinaktionäre des hanseatischen Unternehmens. [Die Zeit, 24.11.1995, Nr. 48]
[Der FC Bayern] München hat das Geld, um sich eine Millionen‑Elf zusammenzukaufen. [Die Zeit, 02.05.1986, Nr. 19]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›zusammenkaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenkaufen‹.

Zitationshilfe
„zusammenkaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenkaufen>, abgerufen am 08.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenkauern
zusammenkartätschen
zusammenholen
zusammenhocken
Zusammenheilung
zusammenkehren
zusammenketten
zusammenkitten
zusammenklammern
Zusammenklang