zusammenknoten

Grammatik Verb
Worttrennung zu-sam-men-kno-ten
Wortzerlegung zusammen- knoten

Verwendungsbeispiele für ›zusammenknoten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seinen linken Ärmel hat er zusammengeknotet, da wo früher seine Hand war. [Bild, 28.07.1999]
Sie blieb stehen, knotete ärgerlich und verwirrt die Bänder auf ihrem Rücken zusammen. [Johnson, Uwe: Ingrid Babendererde, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1985, S. 185]
Ich finde, Politik muß an den Enden immer richtig zusammengeknotet werden. [Der Tagesspiegel, 14.04.2000]
Das ist so schön lang, das lässt sich prima vorm Bauch zusammenknoten. [Bild, 19.03.2004]
Normal fromme Türkinnen binden sich bloß ein kleines, buntes Tuch um und knoten es unter dem Kinn zusammen. [Der Tagesspiegel, 29.09.2003]
Zitationshilfe
„zusammenknoten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenknoten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenknittern
zusammenkniffen
zusammenknicken
zusammenkneten
zusammenkneifen
zusammenknüllen
zusammenknüpfen
zusammenknüppeln
zusammenknütteln
zusammenkochen