zusammenkochen

Grammatik Verb
Worttrennung zu-sam-men-ko-chen
Wortzerlegung zusammen- kochen

Verwendungsbeispiele für ›zusammenkochen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir essen und kochen gerne zusammen und haben jetzt sogar jemanden, mit dem wir zusammen an die Uni fahren können. [Die Zeit, 11.11.2012, Nr. 43]
Wir, meine Frau und ich, kaufen oft ein und kochen zusammen. [Die Zeit, 04.12.1992, Nr. 50]
Sie reden nur darüber, gickeln, kochen zusammen, erfüllen brav ihre Pflichten. [Die Welt, 03.06.2000]
Streit haben wir deswegen nicht und wir kochen immer noch gern zusammen. [Die Zeit, 05.11.2013, Nr. 44]
Wir redeten viel, wir kochten zusammen, feierten Weihnachten bei meinen Eltern. [Bild, 08.12.2003]
Zitationshilfe
„zusammenkochen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenkochen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenknütteln
zusammenknüppeln
zusammenknüpfen
zusammenknüllen
zusammenknoten
zusammenkommen
zusammenkopieren
zusammenkoppeln
zusammenkrachen
zusammenkramen