zusammenpacken

Grammatik Verb · packt zusammen, packte zusammen, hat zusammengepackt
Worttrennung zu-sam-men-pa-cken
Wortzerlegung zusammen-packen
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
a)
jmd. packt etw. zusammenObjekte in ein tragbares Behältnis legen oder darin verstauen, um sie zu transportieren
Beispiele:
Mehr [als zehn Minuten] Zeit blieb Andreas K[…] nicht, um das Nötigste in seiner Wohnung zusammenzupacken – und auszuziehen. [Bild, 16.02.2019]
In höchster Eile versuchten sie, ihre Sachen zusammenzupacken, mussten dann aber einiges liegen lassen, weil ein großer Ast auf ihren Picknickplatz krachte. [Die Welt, 11.06.2014]
Während Conni, Anna und Billi ihre Sachen zusammenpacken, türmen sich am Himmel urplötzlich dunkle Wolken auf. [Boehme, Julia: Conni & Co. Hamburg, 2005.]
Noch am Abend packte Gabi P. einige Klamotten und andere persönliche Dinge zusammen und zog zu einer Freundin. [Bild am Sonntag, 05.09.1999]
Die meisten der 100.000 Einwohner [der Chinesische Provinz Heilongjiang] haben ihre wichtigsten Sachen zusammengepackt, um sich rasch [vor dem Waldbrand] in Sicherheit bringen zu können. [die tageszeitung, 16.05.1987]
Er hält sich nicht lange in der Hauptstadt auf, bespricht sich nur mit seinem Partner […], dann werden eine Expeditionsmannschaft zusammengestellt, die Ausrüstungen zusammengepackt, und es beginnt eine längere Reise. [Berliner Zeitung, 12.07.1979]
Keinem wurde erlaubt, mehr als die notwendigsten Habseligkeiten zusammenzupacken. [Der Spiegel, 07.03.1977]
b)
jmd. packt etw. (mit etw.) zusammenmehrere Gegenstände zusammen verpacken, zusammen in etw. einwickeln
Beispiele:
Die Zellen sind der Rohstoff der Batterien; sie werden in große Speicherblöcke zusammengepackt und vor Ort in den Autos verbaut. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.2017]
Die Bestellungen werden bei den Geschäften abgeholt, nach Daglfing gebracht und dort mit den anderen Einkäufen zusammengepackt. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.2017]
übertragen […] wenn sie zwei Schwerkranke in einem Zimmer zusammenpacken, werden sie davon auch nicht gesünder. [Die Welt, 07.07.2014]
c)
jmd. packt etw. zusammenauf einen kleinen Raum, auf ein kleines Volumen reduzieren (und in ein Behältnis legen)
Beispiele:
Als sie [die Regenjacke] verschlissen war, habe ich mir ein ähnliches Modell […] gekauft, dass sich klein zusammenpacken lässt[…]. [Der Spiegel, 06.09.2017 (online)]
In einem Handy von heute sind die Komponenten auf so engem Raum zusammengepackt, dass es schwierig ist, sie separat ein‑ und auszubauen[…]. [Der Spiegel, 28.02.2014 (online)]
Man kann […] das Signal [mit idealen Supraleitern] rascher von einem Transistor zum anderen bringen, weil man alles dichter zusammenpacken kann. [Der Spiegel, 25.05.1987]
übertragen Gnadenlos eng werden die Passagiere [bei der Fahrt in einem Buschtaxi] zusammengepackt. [Die Zeit, 24.02.1989]
übertragen Damals [vor etwa 15 Milliarden Jahren] waren die Galaxien noch dicht zusammen gepackt. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.1999] ungültige Schreibung
2.
jmd. packt (etw.) zusammenbenötigtes Material nach einer erledigten Arbeit, nach der Benutzung, zurück in sein Behältnis, an seinen Aufbewahrungsort legen
Beispiele:
Als das Kamerateam zusammenpackt, ruft Kim W[…] an. [Süddeutsche Zeitung, 24.04.2018]
Auch im [Restaurant] Mangalet packen die Helfer der Wiener Tafel [am Ende des Arbeitstages] ihre Sachen zusammen. [jetzt-Magazin (SZ), 31.08.2018]
»Heute haben wir nur 350 Kilometer vor uns!«, rufe ich meinem Mann zu, der gerade das Kameraequipment vom morgendlichen Safari‑Ausflug zusammenpackt. [Welt am Sonntag, 21.05.2017]
Zu Beginn der Woche packte Burkhard S[…] seine Ausstellungsstücke im Reichelsheimer Trauzimmer wieder zusammen. [Frankfurter Rundschau, 03.12.1999]
Zum Schluß haben wir unsere Sachen zusammengepackt und sind gegangen! [Die Zeit, 13.03.1987]
[…] die Maler sind noch in der Wohnung, wie es der Plan vorsieht. Die anderen Kollegen haben termingerecht zusammengepackt. [Neues Deutschland, 10.12.1987]
Nachdem ich acht Aufnahmen geschossen hatte, machte ich mich daran, meine Geräte wieder zusammenzupacken. [Der Spiegel, 10.06.1959]
Ein paar Stunden mühte er sich ab, ehe er sich so langsam darauf einrichtete, zusammenzupacken und Feierabend zu machen. [Berliner Zeitung, 29.04.1959]
übertragen Werden dort [in der Schule] die Grundlagen [für kulturelle Bildung] nicht gelegt, kann mit der Zeit der ganze Kulturbetrieb zusammenpacken. [Neue Zürcher Zeitung, 28.02.2008]
3.
übertragen jmd. packt etw. zusammeneinzelne Objekte, Teile, Ideen, Vorstellungen zu einem Ganzen verbinden
Beispiele:
Wenn man das Kindliche und die Vorliebe fürs Studium dicker Lexika zusammenpackt, kommt man rasch auf die Idee, dass daraus tatsächlich ein Kinderbuch werden könnte. [Welt am Sonntag, 14.12.2014]
Zumal die »Omnibus«‑Resolution [ein umfassender Beschluss der UN-Generalversammlung] ein ganzes Bündel von Problemen zusammenpacken soll: die Sanktionen, das Öl‑für‑Lebensmittel‑Programm, die Rüstungsinspektionen sowie die künftige Rolle der UN im Irak. [Süddeutsche Zeitung, 09.05.2003]
Schließlich packen John und ich unsere Spanischkenntnisse zusammen und erfahren, dass die Strecke blockiert ist und mit einem Weiterfahren frühestens in fünf Stunden zu rechnen sei. [Welt am Sonntag, 05.12.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
bündeln · ↗zusammenbinden · ↗zusammenfügen · zusammenpacken · ↗zusammenschnüren

Typische Verbindungen zu ›zusammenpacken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenpacken‹.

Zitationshilfe
„zusammenpacken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenpacken>, abgerufen am 10.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammennesteln
zusammennehmen
zusammennähen
zusammennageln
zusammenmischen
zusammenpappen
zusammenpassen
zusammenpferchen
zusammenpfuschen
zusammenphantasieren