zusammenrufen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung zu-sam-men-ru-fen
Wortzerlegung zusammen- rufen
eWDG

Bedeutung

eine Gruppe von Personen zusammenrufeneine Gruppe von Personen zu einer Zusammenkunft, einem gemeinsamen Treffen auffordern
Beispiel:
die Mitarbeiter zu einer kurzen Besprechung zusammenrufen

Thesaurus

Synonymgruppe
einberufen · herbeirufen · zusammenkommen lassen · zusammenrufen · zusammentrommeln
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›zusammenrufen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenrufen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zusammenrufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alle zwei Jahre ruft er seine Musiker zusammen, um die Lieder aufzunehmen, die er geschrieben hat. [Die Welt, 22.03.1999]
Am nächsten Tag rief ich alle Ärzte der Abteilung zusammen. [Bild, 29.09.1998]
Sie rufen ihre Anhänger in der Öffentlichkeit zusammen und demonstrieren. [Die Zeit, 10.07.2013 (online)]
Beim Aufwärmen sind wir zusammengerufen worden, der Trainer hat die Einheit abgebrochen, uns von den Ereignissen in Kenntnis gesetzt und auf die Zimmer geschickt. [Die Zeit, 29.11.2010, Nr. 48]
Im Normalfall ruft das Auswärtige Amt in Bonn einmal im Jahr die Leiter der Missionen eine Region zusammen. [o. A. [dr.]: Botschafterkonferenz. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]]
Zitationshilfe
„zusammenrufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenrufen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenrudeln
zusammenrotten
zusammenrollen
zusammenringeln
zusammenreißen
zusammenrutschen
zusammenräumen
zusammenrücken
zusammenrühren
zusammenrütteln