zusammenschnorren

Grammatik Verb · schnorrt zusammen, schnorrte zusammen, hat zusammengeschnorrt
Aussprache [ʦuˈzamənˌʃnɔʀən]
Worttrennung zu-sam-men-schnor-ren
Wortzerlegung zusammen-schnorren
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich jmd. schnorrt (sich) etw. zusammensich eine große Anzahl, eine Menge von Dingen durch aufdringliches Erbetteln oder Erbitten ohne Gegenleistung beschaffen
Beispiele:
C[…] ist glücklich, weil es ihm gelungen ist, das Arbeitsmaterial für das fachgerechte Schleifen, Grundieren und Lackieren von vier Türstöcken erfolgreich zusammenzuschnorren. [Der Standard, 22.09.2014]
Da kommt quasi aus dem Nichts ein […] junger Mann und präsentiert seinen ersten, stark autobiografischen Film, dessen Budget er bei Freunden zusammengeschnorrt hat, und gewinnt damit in Cannes nicht nur einen Haufen Preise, sondern auch die Herzen der Zuschauer. [Die Welt, 09.07.2011]
Ganz Sparsame schnorren sich in der riesigen Grillarena am Flaucher auch noch ihr Abendessen zusammen. [Spiegel, 06.07.2011 (online)]
[…]Die [Jugendlichen, die auf der Straße leben] haben plötzlich keine Kindheit mehr, schnorren sich hier und da was zusammen, überlegen jeden Tag, wo abends ihr Schlafplatz sein könnte […]. [Die Welt, 26.01.2001]
Die 80 Pfund für das Tier hat er [ein irischer Pferdeliebhaber] von der Verwandtschaft anläßlich seiner Firmung zusammengeschnorrt [und hält es nun in einem Brettervorschlag hinter seinem Wohnhaus]. [Der Spiegel, 12.06.1995, Nr. 24]
Geräte und Apparaturen [der Privatklinik in Bulgarien] sind zusammengeschnorrt, aus zweiter oder dritter Hand, der augenfällige Mangel an Möglichkeiten, die Klinik keimfrei zu halten, wird durch menschliche Aufmerksamkeit aufgewogen. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.1992]
Noch Ende der sechziger Jahre war E[…] ein Habenichts, der froh war, wenn er sich ein paar Zigaretten zusammenschnorren konnte. [Der Spiegel, 08.11.1982, Nr. 45]
[…] für Gemeinnütziges hat er [der deutsch-amerikanische Bankier Eric Warburg] in seinem Leben viele Millionen zusammengeschnorrt. [Die Zeit, 11.04.1980, Nr. 16]
Auf den umliegenden Dörfern, wo ich Eier und Mehl zusammenschnorrte, war es schon längst keine Neuigkeit mehr, daß der Herr Baron sich gen Westen abgesetzt hatte. [Berliner Zeitung, 25.07.1974]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›zusammenschnorren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenschnorren‹.

Zitationshilfe
„zusammenschnorren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenschnorren>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenschnitzeln
Zusammenschnitt
zusammenschneiden
zusammenschnappen
zusammenschmieren
zusammenschnüren
zusammenschnurren
zusammenschrauben
zusammenschrecken
zusammenschreiben