zusammenstehen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzu-sam-men-ste-hen
Wortzerlegungzusammen-stehen
eWDG, 1977

Bedeutung

beieinanderstehen
Beispiele:
in Gruppen, zu dritt, viert zusammenstehen
sie standen im Foyer des Theaters zusammen
übertragen einander beistehen, zusammenhalten
Beispiel:
gehobensie wollen in Freud und Leid zusammenstehen

Thesaurus

Synonymgruppe
(fest) zusammenstehen · zu jemandem halten · zueinander halten · ↗zusammenhalten  ●  Schulter an Schulter stehen  fig. · zusammenhalten wie Pech und Schwefel (Verstärkung)  ugs. · zwischen (zwei) passt kein Blatt Papier  ugs.
Assoziationen
  • gemeinsame Sache machen  ●  unter einer Decke stecken  ugs., fig.
  • Hand in Hand · Schulter an Schulter · Seite an Seite · ↗einmütig · ↗einträchtig · ↗einvernehmlich · füreinander einstehend · geeint · ↗geschlossen · ↗gleichgesinnt · ↗hilfsbereit · im Team · in Zusammenarbeit · ↗kameradschaftlich · ↗kollegial · ↗kollektiv · ↗kooperativ · ↗miteinander · ↗partnerschaftlich · ↗solidarisch · verbündet · vereint · zusammenhaltend · zusammenstehend  ●  eines Sinnes  geh., veraltet · unanim  fachspr.
  • Nibelungentreue · Treue bis in den Tod · Treue bis zum Untergang · unverbrüchliche Treue
  • verschworen · ↗zusammengehörig  ●  aneinander gekettet  fig.
  • (sich) in allem einig sein · in allem einer Meinung sein  ●  (zwischen sie) passt kein Blatt Papier  variabel · ein Herz und eine Seele sein  sprichwörtlich
  • (unter Kollegen) zusammenhalten  ●  Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.  Sprichwort, abwertend · (einen Kollegen) nicht anscheißen  ugs. · auf einander nichts kommen lassen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bühne Demokrat Eintracht Europäer Flur Foyer Gruppe Nation Staatengemeinschaft Terrorismus Traube Trugdolde Weile alle dicht draußen einig einmütig einträchtig eng entschlossen fest geschlossen hinterher plaudernd ratlos rauchen solidarisch stehen tuscheln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenstehen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die stehen zusammen mit meinem Drucker in einem Lager - für 60 Dollar im Monat.
Bild, 22.03.2005
Wenn es um Protest gegen Politik geht, stehen sie zusammen.
Die Welt, 12.04.2000
Ihre Nase war etwas groß, dafür standen aber ihre Augen etwas näher zusammen als sonst wohl üblich.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 74
Gottergeben standen sie in all der Not und inmitten einer feindlichen Umgebung zusammen.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 6
Flugs stand der "Geheime" stramm und schlug die Hacken zusammen.
Keller, Paul: Ferien vom Ich, München: Bergstadtverl. Korn 1963 [1915], S. 215
Zitationshilfe
„zusammenstehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenstehen>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenstecken
zusammensteckbar
zusammenstauchen
zusammenstammeln
zusammenspintisieren
zusammenstellen
Zusammenstellung
zusammensteppen
zusammensteuern
zusammensticheln