zusammenstellen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzu-sam-men-stel-len
Wortzerlegungzusammen-stellen
Wortbildung mit ›zusammenstellen‹ als Erstglied: ↗Zusammenstellung
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
zwei oder mehrere Dinge an einen gemeinsamen Platz stellen, nebeneinanderstellen
Beispiel:
die Stühle, Tische, Wäschestangen zusammenstellen
2.
etw. aus mehreren ausgewählten Teilen zu einem Ganzen zusammensetzen, gestalten
Beispiele:
eine Ausstellung, Stadtrundfahrt, einen Fahrplan, eine Rundfunksendung zusammenstellen
die Speisekarte, ein Menü zusammenstellen
die Farben (in diesem Raum) sind gut zusammengestellt (= harmonisch aufeinander abgestimmt)
das Programm war (von ihm) ausgezeichnet, sehr geschickt, wenig glücklich zusammengestellt worden
Personen zu einer Gruppe zusammenstellen
der Trainer hat die Mannschaft zusammengestellt

Thesaurus

Synonymgruppe
anlegen · ↗anordnen · ↗arrangieren · ↗aufbauen · ↗aufreihen · ↗aufstellen · ↗einrichten · ↗gestalten · ↗gliedern · ↗ordnen · ↗rangieren · ↗realisieren · serialisieren · ↗strukturieren · ↗systematisieren · zusammenstellen
Synonymgruppe
gliedern · ↗gruppieren · in Gruppen einteilen · ↗zusammenfassen · zusammenstellen
Synonymgruppe
gruppieren · ↗ordnen · ↗organisieren · ↗sortieren · zusammenstellen  ●  ↗kommissionieren  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
erarbeiten · zusammenstellen · ↗zusammentragen
Synonymgruppe
anordnen · ↗arrangieren · ↗formatieren · in ein (bestimmtes) Format bringen · ↗zurechtstellen · zusammenstellen
Synonymgruppe
aufgliedern · ↗einordnen · ↗erfassen · ↗gruppieren · in einen Katalog aufnehmen · ↗katalogisieren · ↗ordnen · ↗registrieren · ↗sortieren · ↗systematisieren · ↗unterteilen · zusammenstellen  ●  ↗situieren  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
aneinanderfügen · ↗nebeneinanderstellen · ↗zusammenfügen · zusammenstellen · ↗zusammenstücken · ↗zusammentragen  ●  ↗zusammenstückeln  abwertend · ↗collagieren  geh. · ↗kompilieren  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anthologie Ausstellung Auswahl Band Broschüre Dokumentation Dossier Ensemble Gesichtspunkt Kabinett Kader Katalog List Liste Mannschaft Material Menü Paket Portfolio Programm Route SZ-Redaktion Sammlung Schau Tabelle Team individuell stellen Überblick Übersicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zusammenstellen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kunden können sich die Stücke ihrer Wahl zusammenstellen, bezahlt wird nach Gewicht.
Die Welt, 26.03.2004
Aus dem reichen Material hat er seinen neuen Film zusammengestellt.
Der Tagesspiegel, 26.06.1998
Aus drei Teilen, von denen jeder in sich abgeschlossen schien, stellte er ein Bild zusammen.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 914
Nachzuschreiben und bloß mit eigener Form zusammenzustellen lockt mich nicht mehr.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1933. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1933], S. 44
Ich stelle der besseren Übersicht halber die überlieferten Zahlen, die ich freilich damit keineswegs als durchweg glaubwürdig hinstellen will, tabellarisch zusammen.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 894
Zitationshilfe
„zusammenstellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zusammenstellen>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zusammenstehen
zusammenstecken
zusammensteckbar
zusammenstauchen
zusammenstammeln
Zusammenstellung
zusammensteppen
zusammensteuern
zusammensticheln
zusammenstimmen