zustürzen

Grammatik Verb · stürzt zu, stürzte zu, ist zugestürzt
Aussprache 
Worttrennung zu-stür-zen
Wortzerlegung zu- stürzen
eWDG

Bedeutung

auf jmdn., etw. zustürzensich schnell in Richtung auf jmdn., etw. zu bewegen, stürzen, schnell auf jmdn., etw. zugehen
Beispiel:
er stürzte auf seine Bekannte zu, kam auf meinen Platz zugestürzt

Verwendungsbeispiele für ›zustürzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei ältere Herren stürzen auf ihn zu, küssen seine Hände. [Die Zeit, 03.08.2006, Nr. 31]
Da stürzt ein junges Mädchen die Straße herauf auf unser Haus zu. [Die Zeit, 19.03.1953, Nr. 12]
Darum dreht sich alles, darauf stürzt die Geschichte wie auf ein schwarzes Loch zu. [Süddeutsche Zeitung, 13.02.1997]
Da stürzt ein Mann auf sie zu – mit einem Messer in der Hand. [Bild, 07.11.1998]
Die Männer, die auf mich zustürzten, trugen gelbe Overalls, ich sagte es schon. [Loest, Erich: Völkerschlachtdenkmal, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1987 [1984], S. 275]
Zitationshilfe
„zustürzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zust%C3%BCrzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zustürmen
zustöpseln
zuständlich
zuständigkeitshalber
zuständigenorts
zusudeln
zusätzlich
zutage
zutappen
zuteilen