zustecken

GrammatikVerb
Worttrennungzu-ste-cken (computergeneriert)
Wortzerlegungzu-stecken2
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
mit Hilfe von Nadeln einen Riss in einem Gewebe (provisorisch) schließen, zwei Stücke eines Gewebes (provisorisch) verbinden
Beispiele:
ich habe den Riss im Kleid erst einmal zugesteckt
die Vorhänge, Gardinen waren zugezogen und mit Nadeln zugesteckt
2.
umgangssprachlich jmdm. etw. unauffällig, heimlich schenken, geben
Beispiele:
seine Mutter steckte ihm einen Zwanzigeuroschein, die besten Bissen zu
sie hatte dem Gefangenen zuweilen ein Brot, ein paar Zigaretten zugesteckt
wie uns von anderer Stelle zugesteckt (= vertraulich mitgeteilt) wurde, soll der Abteilungsleiter versetzt werden

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas) anlasten · (etwas) heimlich zustecken · ↗(etwas) unterschieben · zustecken  ●  ↗(etwas) unterjubeln  ugs.
Synonymgruppe
(jemandem etwas heimlich) in die Hand drücken · (jemandem etwas) zustecken
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bonbon Briefumschlag Bündel Enkel Esse Geld Geldschein Handynummer Hunderter Kuvert Lebensmittel Münze Oma Pille Päckchen Reporter Schein Schokolade Süßigkeit Taschengeld Telefonnummer Trinkgeld Umschlag Visitenkarte Zettel Zigarette diskret heimlich stecken verstohlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zustecken‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gerade eben noch rechtzeitig steckte er mir die Lösung zu.
Der Tagesspiegel, 23.11.2004
Und meine Omas stecken mir oft was zu - im Schnitt 30 Mark pro Monat.
Bild, 05.08.2000
Glauben Sie, ich wüßte nicht, zu welchem Zweck Sie dem Mädchen das Geld zugesteckt haben?
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 242
Ich stahl auch immer Geld und steckte es ihm zu.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 96
Dein Vater steckte dem Kadi nun das große Trinkgeld zu, und dabei flüsterte er dem Kadi etwas ins Ohr.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 247
Zitationshilfe
„zustecken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zustecken>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zustechen
zustattenkommen
zustatten kommen
zustatten
Zustandsverb
zustehen
zusteigen
zustellbar
Zustellbereich
Zustellbezirk