zutiefst

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungzu-tiefst
formal verwandt mittief
eWDG, 1977

Bedeutung

aufs tiefste, sehr stark
Beispiele:
ich war zutiefst davon beeindruckt, erschüttert, überzeugt
er bedauerte zutiefst, dass es soweit gekommen war

Thesaurus

Synonymgruppe
abgrundtief · tief · ↗unergründlich · zutiefst
Synonymgruppe
allzu · ↗ausgesprochen · ↗außergewöhnlich · ↗außerordentlich · ↗besonders · ↗enorm · ↗hochgradig · in höchstem Maße · ↗massiv · ↗stark · ↗ungemein · zutiefst · ↗äußerst · ↗überaus  ●  ↗sehr (vor Adjektiv oder Adverb)  Hauptform · höchlichst  geh., altertümelnd · ↗schwer  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
außergewöhnlich · ↗außerordentlich · ↗besonders · ↗bitter(-) (nur in speziellen Kontexten) · ↗brennend · ↗extrem · ↗fürchterlich · ↗ganz · ↗hoffnungslos · ↗mächtig · ↗rettungslos · ↗schrecklich · ↗sehr (Gradadverb vor Adjektiven) · ↗sündhaft · tief · ↗ungeheuer · ↗verflixt · zutiefst  ●  ↗furchtbar  ugs. · ↗verdammt  ugs. · ↗voll (noch eher jugendsprachlich)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

bedauern bereuen besorgt bestürzt beunruhigen beunruhigend beunruhigt dankbar empört enttäuscht erschrocken erschüttert gespalten human inhuman mißtrauen pessimistisch schockiert suspekt undemokratisch ungerecht unmoralisch unsozial verabscheuen verachten verstören verstört verunsichert verärgert widerstreben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zutiefst‹.

Zitationshilfe
„zutiefst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zutiefst>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zuteilwerden
zuteilungsreif
Zuteilung
zuteilen
zuteil werden
zutragen
Zuträger
Zuträgerei
zuträglich
Zuträglichkeit