zuversichtlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zu-ver-sicht-lich
Wortbildung  mit ›zuversichtlich‹ als Erstglied: ↗Zuversichtlichkeit
eWDG

Bedeutung

voller Zuversicht
Beispiele:
ich bin, glaube, hoffe sehr zuversichtlich, dass ...
sie sah ganz zuversichtlich aus

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) gutes Gefühl (haben) · (ein) sonniges Gemüt (haben) · ↗erwartungsfroh · ↗hochgemut · ↗hoffnungsfreudig · ↗hoffnungsfroh · ↗hoffnungsvoll · ↗optimistisch · voller Optimismus · voller Zuversicht · ↗wohlgemut · ↗zukunftsfroh · ↗zukunftsgläubig · zuversichtlich  ●  frohen Mutes  ugs. · frohen Muts  ugs. · ↗guten Mutes  ugs. · ↗guten Muts  ugs. · ↗guter Dinge  ugs.
Assoziationen
  • Lebensbejahung · ↗Optimismus · ↗Zuversicht · ↗Zuversichtlichkeit · positives Denken
  • (sich) in Zuversicht üben · glauben an · optimistisch in die Zukunft schauen · zuversichtlich in die Zukunft blicken · zuversichtlich sein  ●  optimistisch sein  Hauptform · Licht am Ende des Tunnels sehen  ugs., fig. · den Silberstreif am Horizont sehen  ugs., fig. · ein gutes Gefühl haben  ugs.
  • Zweckoptimismus · kalkulierter Optimismus
  • (ein) gutes Pflaster (journal.) · Erfolg bringend · Erfolg verheißend · ↗Erfolg versprechend · ↗aussichtsreich · ↗aussichtsvoll · ↗erfolgversprechend · ↗glücksbringend · ↗hoffnungsvoll · ↗lohnend · ↗lohnenswert · mit Potenzial · ↗verheißungsvoll · ↗viel versprechend · ↗vielversprechend · ↗zielführend  ●  quotenträchtig (TV)  fachspr., Jargon · ↗rosig  ugs.
  • Aufbruchstimmung · ↗Optimismus · positive Zukunftserwartung(en)
  • (fest) glauben an · (sich) verlassen auf · (sich) viel erhoffen von · bauen auf · setzen auf · sich viel versprechen von · vertrauen auf · viel erwarten von  ●  (große) Hoffnungen setzen in  Hauptform
  • (etwas wäre jemandem) im Traum nicht eingefallen · (jemand hätte sich) nicht träumen lassen · (jemand hätte sich) nicht vorstellen können  ●  (jemand hätte sich) in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können  variabel, floskelhaft · (darauf wäre jemand) im Leben nicht gekommen  ugs.
Synonymgruppe
vertrauensvoll · zuversichtlich

Typische Verbindungen zu ›zuversichtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zuversichtlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›zuversichtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sind auf einem guten Weg, ich bin jedenfalls sehr zuversichtlich.
Die Zeit, 03.08.2010 (online)
Er sei zuversichtlich, daß alles in einem beachtlichen Tempo möglich sein werde.
Nr. 145: Gespräch Seiters mit Modrow vom 25. Januar 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 24419
Wir sind alle zuversichtlich, daß der Mann sein Bein behalten wird.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 158
Ich bin zuversichtlich, daß mit gutem Willen die noch verbliebenen Fragen schnell gelöst werden können.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]
So schwarz auch das Jahr 1943 für uns war, so zuversichtlich gehen wir in das Jahr des Sieges.
Brief von Unteroffizier K. K. vom 7.1.1944. In: Ortwin Buchbender u. Reinhold Sterz (Hgg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 122
Zitationshilfe
„zuversichtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zuversichtlich>, abgerufen am 11.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuversicht
Zuverlässigkeitsprüfung
Zuverlässigkeitsprobe
Zuverlässigkeitsfahrt
Zuverlässigkeit
Zuversichtlichkeit
Zuviel
zuvor
zuvorderst
zuvorkommen