zuversichtlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungzu-ver-sicht-lich
Wortbildung mit ›zuversichtlich‹ als Erstglied: ↗Zuversichtlichkeit
eWDG, 1977

Bedeutung

voller Zuversicht
Beispiele:
ich bin, glaube, hoffe sehr zuversichtlich, dass ...
sie sah ganz zuversichtlich aus

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) gutes Gefühl (haben) · (ein) sonniges Gemüt (haben) · ↗erwartungsfroh · ↗hochgemut · ↗hoffnungsfreudig · ↗hoffnungsfroh · ↗hoffnungsvoll · ↗optimistisch · voller Optimismus · voller Zuversicht · ↗wohlgemut · ↗zukunftsfroh · ↗zukunftsgläubig · zuversichtlich  ●  frohen Mutes  ugs. · frohen Muts  ugs. · guten Mutes  ugs. · guten Muts  ugs. · guter Dinge  ugs.
Assoziationen
  • Lebensbejahung · ↗Optimismus · ↗Zuversicht · ↗Zuversichtlichkeit · positives Denken
  • (sich) in Zuversicht üben · glauben an · optimistisch in die Zukunft schauen · zuversichtlich in die Zukunft blicken · zuversichtlich sein  ●  optimistisch sein  Hauptform · Licht am Ende des Tunnels sehen  ugs., fig. · den Silberstreif am Horizont sehen  ugs., fig. · ein gutes Gefühl haben  ugs.
  • Zweckoptimismus · kalkulierter Optimismus
  • (ein) gutes Pflaster (journal.) · Erfolg bringend · Erfolg verheißend · ↗Erfolg versprechend · ↗aussichtsreich · ↗aussichtsvoll · ↗erfolgversprechend · glücksbringend · ↗hoffnungsvoll · ↗lohnend · ↗lohnenswert · mit Potenzial · ↗verheißungsvoll · ↗viel versprechend · ↗vielversprechend · ↗zielführend  ●  quotenträchtig (TV)  fachspr., Jargon · ↗rosig  ugs.
  • Aufbruchstimmung · ↗Optimismus · positive Zukunftserwartung(en)
  • (fest) glauben an · (sich) verlassen auf · bauen auf · setzen auf · sich viel versprechen von · vertrauen auf · viel erwarten von  ●  (große) Hoffnungen setzen in  Hauptform
  • (etwas wäre jemandem) im Traum nicht eingefallen · (jemand hätte sich) nicht träumen lassen · (jemand hätte sich) nicht vorstellen können  ●  (jemand hätte sich) in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können  var, floskelhaft · (darauf wäre jemand) im Leben nicht gekommen  ugs.
Synonymgruppe
vertrauensvoll · zuversichtlich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausblick Einschätzung Grundstimmung Prognose Stimmung Vorstand aber beurteilen blicken daher dennoch ebenfalls einigermaßen entgegenblicken entgegensehen gleichwohl ich indes jedoch schauen sehr selbstbewußt stimmen stimmend trotzdem weiterhin wenig weniger zeigen äußern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zuversichtlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir sind auf einem guten Weg, ich bin jedenfalls sehr zuversichtlich.
Die Zeit, 03.08.2010 (online)
Er sei zuversichtlich, daß alles in einem beachtlichen Tempo möglich sein werde.
Nr. 145: Gespräch Seiters mit Modrow vom 25. Januar 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 24419
Wir sind alle zuversichtlich, daß der Mann sein Bein behalten wird.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 158
Ich bin zuversichtlich, daß mit gutem Willen die noch verbliebenen Fragen schnell gelöst werden können.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]
So schwarz auch das Jahr 1943 für uns war, so zuversichtlich gehen wir in das Jahr des Sieges.
Brief von Unteroffizier K. K. vom 7.1.1944. In: Ortwin Buchbender u. Reinhold Sterz (Hgg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 122
Zitationshilfe
„zuversichtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zuversichtlich>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zuversicht
Zuverlässigkeitsprüfung
Zuverlässigkeitsprobe
Zuverlässigkeitsfahrt
Zuverlässigkeit
Zuversichtlichkeit
Zuviel
zuvor
zuvor kommend
zuvorderst