Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zuwiderlaufen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung zu-wi-der-lau-fen
Wortzerlegung zuwider laufen
eWDG

Bedeutung

im Gegensatz zu etw. stehen, gegen etw. gerichtet sein
Beispiele:
diese Angabe, sein Bericht läuft bekanntlich der Wahrheit zuwider
es läuft aller Erfahrung, dem gesunden Menschenverstand zuwider, wenn du das tust
Der Gebrauch des Eigentums … darf den Interessen der Gesellschaft nicht zuwiderlaufen [ Verfassung DDR15]

Thesaurus

Synonymgruppe
(einer Sache) zuwiderlaufen · (sich) widersprechen · entgegenstehen · in Konflikt geraten (mit) · in Konflikt stehen (mit) · kollidieren (mit)  ●  konfligieren  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›zuwiderlaufen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zuwiderlaufen‹.

Verwendungsbeispiele für ›zuwiderlaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn dies würde seinen Plänen zuwiderlaufen, die Bürger immer genauer zu überwachen. [Die Zeit, 06.11.2008, Nr. 36]
So gesehen laufen die Autoren den Interessen der Professoren gar nicht zuwider. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.1997]
Eine solche Entwicklung laufe der islamischen Geschichte zuwider, schreibt Abu Zaid. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.1996]
Das ist nicht unsympathisch, läuft der offensichtlich intendierten Wirkung aber zuwider. [Süddeutsche Zeitung, 10.06.2003]
Auf keinen Fall aber läßt sich eine These, die den wirklichen Gegebenheiten vollkommen zuwiderläuft, jahrhundertelang suggerieren. [Klemz, Willy: Praktische Menschenkunde, Düsseldorf: Greif 1963, S. 11]
Zitationshilfe
„zuwiderlaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zuwiderlaufen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zuwiderhandeln
zuwider
zuwerfen
zuwenden
zuweisen
zuwinken
zuwirbeln
zuwählen
zuzahlen
zuzeiten