Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zweckdienlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zweck-dien-lich
eWDG

Bedeutung

der Erreichung eines angestrebten Ergebnisses förderlich, nützlich
Beispiele:
zweckdienliche Angaben, Hinweise, Vorschläge
etw. erweist sich als, ist zweckdienlich
etw. erscheint jmdm. zweckdienlich
jmd. hält, erklärt etw. für zweckdienlich
dieses Verfahren … sollte sich bald als zweckdienlich und erfolgreich erweisen [ HagelstangeSpielball24]
seiner Bestimmung gemäß
Beispiele:
helle, zweckdienlich ausgestattete Räume
sein geräumiges, zweckdienlich eingerichtetes Haus
zum neuen Verkehrsnetz führen zweckdienlich angelegte Zufahrtswege
in diesem Buch werden Daten übersichtlich und zweckdienlich zusammengestellt

Thesaurus

Synonymgruppe
dienlich · empfehlenswert · empfiehlt sich · patent · praktikabel · praktisch · praxistauglich · zweckdienlich · zweckmäßig  ●  geschickt  ugs., süddt.
Assoziationen
Synonymgruppe
einsetzbar · funktional · funktionierend · geeignet · passend · zweckdienlich · zweckmäßig  ●  viabel  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›zweckdienlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zweckdienlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›zweckdienlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei dieser Lage ist es zweckdienlich, der Entwicklung des Begriffes E. nachzugehen. [Richter, L.: Erleuchtung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 3262]
Offensichtlich haben rechtliche Bedenken damals die Durchführung eines derartigen Verfahrens nicht für zweckdienlich erscheinen lassen. [o. A.: Zweiundsiebzigster Tag. Samstag, 2. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4888]
Ihm erschien es „zweckdienlich“, sich auf acht Arbeiten zu beschränken. [Die Zeit, 31.07.1970, Nr. 31]
Den Schauspielern blieb anscheinend nichts anderes übrig, als zweckdienlich zu agieren. [Die Welt, 21.12.2005]
Ihm schien es zweckdienlicher, den gefährdeten und durch sein Wissen gefährlichen Mann im Amt zu behalten, anstatt ihn zu versetzen oder zu entlassen. [Die Zeit, 30.08.1985, Nr. 36]
Zitationshilfe
„zweckdienlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zweckdienlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zweckbetont
zweckbestimmt
zweckbedingt
zwatzeln
zwatzelig
zwecken
zweckentfremden
zweckentfremdet
zweckentsprechend
zweckfrei