zweckorientiert

GrammatikAdjektiv
Worttrennungzweck-ori-en-tiert
WortzerlegungZweck-orientiert

Typische Verbindungen
computergeneriert

rein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zweckorientiert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Politik ist ein Job auf Zeit und hat immer eine zweckorientierte Funktion.
Bild, 05.07.1997
Die rein zweckorientierte Überbetonung von Zeit und Leistung lehnen viele von ihnen als zu hart, kalt und emotionslos ab.
Die Zeit, 25.04.2007, Nr. 18
Wenn er dann kurzhalsig über Holz und Putz saust, mag das sehr zweckorientiert wirken.
Die Welt, 02.11.2005
Der Bayer jedoch trennt nüchtern und zweckorientiert zwischen Polemik und Politik.
Der Tagesspiegel, 29.01.2002
Die künftigen Gegenwarten stimulieren eher zur zweckorientierten Planung, nämlich zum Arrangieren von Sequenzen unter möglichst hohem Wertbefriedigungspotential.
Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 888
Zitationshilfe
„zweckorientiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zweckorientiert>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zweckoptimistisch
Zweckoptimismus
Zweckmeldung
Zweckmäßigkeitserwägung
Zweckmäßigkeit
Zweckpessimismus
zweckpessimistisch
Zweckpropaganda
zweckrational
Zweckrationalität