zwei Gesichter haben

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile  zwei Gesicht
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich etw., jmd. hat zwei Gesichterzwei (völlig) verschiedene Erscheinungsbilder haben; zwei widersprüchliche Eigenschaften, Charakterzüge, Qualitäten aufweisen
Beispiele:
Die Mutter eines Schülers[…]: »Sie [die Lehrerin] hatte zwei Gesichter. Außerhalb der Schule war sie nicht sehr gesprächig, sagte den Kindern nicht Hallo. In der Schule war sie wie ausgewechselt und nett.« [Bild, 15.05.2019]
Die Mannschaft hat zwei Gesichter: eines geprägt von Leidenschaft, das andere von Lethargie. [Neue Zürcher Zeitung, 24.02.2016]
Lutz sprach davon, dass Lörrach zwei Gesichter habe, den urbanen Flair und die traditionelle alemannische Facette. Er sei offen für beide Seiten dieser Medaille. [Badische Zeitung, 27.03.2014]
Er [der Angeklagte] habe zwei Gesichter. Er komme freundlich und hilfsbereit entgegen und sei andererseits ausgesprochen gefährlich. [Rhein-Zeitung, 14.07.2007]
Das Megathema unserer Gesellschaft heißt allerdings Gesundheit: Wir werden alt, kein Mensch kann sich die Gesundheitskosten leisten, wenn wir nicht alle bereit sind vorzubeugen. Prävention hat zwei Gesichter: Bewegung und Ernährung. Ganz wichtig ist dabei die Frage der Änderung des Lebensstils. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.11.2005]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„zwei Gesichter haben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zwei%20Gesichter%20haben>, abgerufen am 26.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen
zwei Eisen im Feuer haben
zwei Dumme, ein Gedanke
zwei Doofe, ein Gedanke
zwei
zwei linke Hände
zwei Paar Schuhe
zwei Paar Stiefel
zwei Seelen und ein Gedanke
zwei Seelen, ein Gedanke