zwei Seelen und ein Gedanke

Grammatik Mehrwortausdruck
Nebenform zwei Seelen, ein Gedanke
Bestandteile  zwei Seele Gedanke
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Redewendung, mit der zum Ausdruck gebracht wird, dass zwei Personen den gleichen Einfall oder Plan haben
Beispiele:
Ein Herz und eine Seele sein sagt man von zwei Personen, die in ihren Anschauungen völlig übereinstimmen. […] Eine ebensolche völlige Übereinstimmung drückt sich aus in Zwei Seelen und ein Gedanke. Diese Redensart geht zurück auf Friedrich Halms (1806–71) Drama »Der Sohn der Wildnis« von 1842 (II): Zwei Seelen und ein Gedanke Zwei Herzen und ein Schlag. [Röhrich, Lutz: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994] [1973], S. 5863]
U‑Bahn Richtung Rödingsmarkt, ein Platz wird frei, und das sehen: eine Dame und ein Werftarbeiter. Beide wollen sich setzen und stoßen zusammen. Die Dame: »Oh – zwei Seelen und ein Gedanke!« Der Werftarbeiter: »Jo – een Platz un veer Oorsbacken!« [Die Zeit, 13.04.2016 (online)]
[Die US-amerikanischen Autoren] Lindsay und Crouse sind für den amerikanischen Theaterbesucher ein Begriff, eine Qualitätsmarke sozusagen. Seit 1934 haben sie sich, ein siamesisches Zwillingspaar der Literatur, als zwei Seelen und ein Gedanke, zwei Herzen und ein Schlag erwiesen. [Der Spiegel, 29.11.1947]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„zwei Seelen und ein Gedanke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zwei%20Seelen%20und%20ein%20Gedanke>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zwei Seelen und ein Gedanke
zwei Paar Stiefel
zwei Paar Schuhe
zwei linke Hände
zwei Gesichter haben
zwei Seiten derselben Medaille
zwei Seiten einer Medaille
Zwei-Faktor-Authentifizierung
Zwei-Faktoren-Authentifizierung
Zwei-G-Regel