zweibeinig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungzwei-bei-nig (computergeneriert)
Wortzerlegungzwei-beinig
eWDG, 1977

Bedeutung

mit zwei Beinen
Beispiel:
ein Tiger betrachtet seinen zweibeinigen Feind, den Menschen

Thesaurus

Synonymgruppe
biped · zweibeinig
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Affe Dinosaurier Fleischfresser Fortbewegung Gang Lebewesen Raubdinosaurier Roboter Tier Wesen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zweibeinig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ursprünglich hatte die zweibeinige Fortbewegung sehr wahrscheinlich mit dem Leben im Wald zu tun.
Die Zeit, 01.01.2003, Nr. 01
Und er lässt den Mini wieder mal auferstehen - diesmal sogar zweibeinig als Hotpants.
Bild, 05.10.2002
Dann schüttelt sie den Kopf voll flusiger Haare und versucht, den bösen zweibeinigen Futterbringer wieder los zu werden.
Der Tagesspiegel, 19.05.2001
Jener Gegensatz des aufrecht zweibeinigen oder erdnäher vierbeinigen Ganges wiederholt sich in beiden als solcher.
Bölsche, Wilhelm: Das Leben der Urwelt, Leipzig: Dollheimer 1931 [1931], S. 198
Der versuchte auch redlich, Gretchen Halt zu geben, aber schließlich lagen Florian und Gretchen, eng umarmt, auf dem Boden und über ihnen ein zweibeiniger Sessel.
Nöstlinger, Christine: Gretchen Sackmeier, Hamburg: Oetinger 1988 [1981], S. 54
Zitationshilfe
„zweibeinig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zweibeinig>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweibeiner
zweibändig
Zweibandenspiel
zweibahnig
zweiäugig
zweibettig
Zweibettzimmer
Zweiblatt
zweibogig
zweichörig