zweifelsohne

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungzwei-fels-oh-ne (computergeneriert)
WortzerlegungZweifelohne
eWDG, 1977

Bedeutung

ohne Zweifel, gewiss, sicher
Beispiele:
zweifelsohne hat er sich auch diesmal nicht geirrt
so ist es zweifelsohne am vernünftigsten

Thesaurus

Synonymgruppe
(das ist) gar keine Frage · (das ist) keine Frage · (so) sicher wie das Amen in der Kirche · ↗absolut · außer Zweifel · ↗bestimmt · ↗definitiv · ↗fraglos · ganz bestimmt · ↗gewiss · in jedem Fall · in jeder Hinsicht · komme was (da) wolle · mit Bestimmtheit · mit Sicherheit · ohne Frage · ohne Zweifel · ↗sicher · so gut wie sicher · ↗unausweichlich · ↗unbedingt · unter allen Umständen · ↗unumstößlich · ↗unweigerlich · ↗unzweifelhaft · ↗wahrlich · ↗zweifellos · zweifelsohne  ●  (ey Alter,) ich schwör (Jugendsprache, Substandard)  ugs. · ↗allemal  ugs. · ↗apodiktisch  geh., bildungssprachlich · auf alle Fälle  ugs. · auf jeden Fall  ugs. · ↗bombensicher  ugs. · es sei Ihnen versichert (dass)  geh. · ↗hundertpro  ugs. · ↗jedenfalls  ugs. · ↗partout  ugs. · sei versichert (dass)  geh. · seien Sie versichert (dass)  geh. · ↗sicherlich  ugs., Hauptform · ↗todsicher  ugs. · worauf du dich verlassen kannst!  ugs., Redensart · worauf du einen lassen kannst  ugs., scherzhaft
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

bedeuten besitzen darstellen dazugehören existieren gehören interessant profitieren recht richtig sinnvoll verdanken vorhanden zutreffen zählen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zweifelsohne‹.

Zitationshilfe
„zweifelsohne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zweifelsohne>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zweifelsfrei
Zweifelsfrage
Zweifelsfall
zweifeln
zweifellos
Zweifelsucht
zweifenstrig
zweiflammig
Zweifler
zweiflerisch