Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zweihundert

Grammatik Kardinalzahl
Worttrennung zwei-hun-dert
Wortzerlegung zwei hundert
Wortbildung  mit ›zweihundert‹ als Erstglied: 200%ig · 200-prozentig · zweihundertprozentig
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.

Verwendungsbeispiele für ›zweihundert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den beiden Räumen drängelten sich schon zweihundert junge Frauen. [Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 41]
Er bekam vierhundertzehn Lira für zweihundert Mark, ein geringer Verlust. [Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 29]
Gute zweihundert Jahre danach ist sie immer noch nicht „üblich“. [Die Zeit, 11.11.1994, Nr. 46]
Dort werden voraussichtlich nur ungefähr zweihundert von ihnen Stellen finden. [Die Zeit, 30.08.1991, Nr. 36]
Schon bin ich zweihundert Meter hoch und weiß es nicht. [Die Zeit, 21.09.1990, Nr. 39]
Zitationshilfe
„zweihundert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zweihundert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zweihufig
zweihenklig
zweihenkelig
zweigliedrig
zweigliederig
zweihundertprozentig
zweihändig
zweihäuptig
zweihäusig
zweihöckerig