zweiköpfig

Aussprache
Worttrennungzwei-köp-fig
Wortzerlegungzwei-köpfig
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
aus zwei Personen bestehend
2.
mit zwei Köpfen (versehen)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Adler Besatzung Geschäftsführung Kalb Monster Schlange Team Unterzahl Vorstand Wesen bislang Überzahl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zweiköpfig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann nennt sich die Crew "Kunstkartell" und erweitert ihr bislang zweiköpfiges Team um eine dringend benötigte dritte Kraft.
Die Welt, 13.09.1999
Der zweiköpfige Hamster funktioniert genauso, nur daß für jeden Tag, an dem der Dollar außerhalb der Range ist, wieder etwas zurückgezahlt werden muß.
Die Zeit, 14.03.1997, Nr. 12
Seit diese bei den Wahlen 1999 den Sprung ins Rathaus schaffte, gehört er zur zweiköpfigen PDS-Gruppe in der BVV.
Der Tagesspiegel, 12.10.2001
Er wird mit einer zweiköpfigen Binde angelegt und beginnt mit einem Kreisgang zum Stirn und Hinterkopf.
Hauke, Hugo: Unterrichtsbuch für die freiwilligen Hilfskräfte der Deutschen Frauenvereine vom Roten Kreuz. Berlin: Mittler 1932, S. 93
Eine zweiköpfige Zivilstreife der DDR-Polizei stieß bei einem routinemäßigen Kontrollgang im Treppenhaus auf die beiden mit ihren Pistolen fuchtelnden Studenten.
konkret, 1985
Zitationshilfe
„zweiköpfig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zweiköpfig>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweikoordinatenmessgerät
Zweikomponentenklebstoff
Zweikomponentenkleber
Zweiklassenmedizin
Zweiklassengesellschaft
Zweikreisanlage
Zweikreisbremse
Zweikreissystem
zweimal
zweimalig