zweireihig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungzwei-rei-hig (computergeneriert)
formal verwandt mitReihe
eWDG, 1977

Bedeutung

zwei Reihen bildend
Beispiele:
eine zweireihige Kette
vor der Kasse stand eine zweireihige Schlange nach Karten an
auf meinem Regal stehen die Bücher schon zweireihig
ein zweireihiger Anzug (= Zweireiher)

Thesaurus

Synonymgruppe
zweireihig · zweizeilig  ●  ↗biserial  veraltet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer beides besitzen kann, ist gut gesichert; zweireihig bleibt Parole.
Reznicek, Paula von u. Reznicek, Burghard von: Der vollendete Adam. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 16977
Die Mäntel, meist zweireihig geknöpft, gleiten schmal den Torso entlang und schwingen dort aus.
Die Zeit, 02.05.1969, Nr. 18
Die Herren tragen dazu einen dunkelgrauen zweireihigen Anzug oder den Smoking.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 27407
Wenn zweireihige Anzüge modern sind, probiert er auch einen aus.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2003
Deshalb trägt Sophie zu ihrem Sweater ein hübsches, zweireihiges Rubinhalsband.
Die Welt, 15.09.2004
Zitationshilfe
„zweireihig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zweireihig>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zweireiher
Zweireichelehre
Zweiraumwohnung
zweirädrig
Zweiradmechaniker
zweisam
Zweisamkeit
zweischarig
Zweischarpflug
zweischenkelig