zweiseitig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zwei-sei-tig
Wortzerlegung zwei-seitig
eWDG

Bedeutung

auf beiden Seiten
Beispiele:
ein zweiseitig beschriebenes Blatt Papier
eine zweiseitig bebaute Straße
zweiseitige Verträge (= bilaterale Verträge)
Ravaillac hatte ein zweiseitig scharfgeschliffenes breites Messer [ TralowKepler374]

Thesaurus

Synonymgruppe
beidseitig · ↗bilateral · zweiseitig

Typische Verbindungen zu ›zweiseitig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zweiseitig‹.

Verwendungsbeispiele für ›zweiseitig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem hat der zweiseitige Handel bis heute den früheren Umfang nicht erreicht.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.1998
Bisher hatte Frankreich es vorgezogen, die entscheidenden atlantischen Probleme zweiseitig zu diskutieren.
Die Zeit, 14.09.1973, Nr. 38
Diese Teilung des Parlaments gewährleistet im Prinzip erst die zweiseitige Betrachtungsweise.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 914
Mit der Verabschiedung dieses Planes wurde die bis dahin übliche Methode der zweiseitigen Abstimmung erstmals aufgegeben.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6952
Das Abkommen wird durch zahlreiche zweiseitige Rechtshilfeverträge ergänzt und näher durchgeführt.
Verdroß, Alfred: Die Entwicklung des Völkerrechts. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17608
Zitationshilfe
„zweiseitig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zweiseitig>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zweischneidiges Schwert
zweischneidig
Zweischneider
zweischläfrig
zweischiffig
zweisilbig
Zweisitzer
zweisitzig
zweispaltig
Zweispänner