Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zwiegenäht

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zwie-ge-näht
Wortzerlegung zwie- genäht
eWDG

Bedeutung

zweifach, doppelt genäht
Beispiel:
zwiegenähte Skistiefel

Verwendungsbeispiele für ›zwiegenäht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit Schuhe nicht aus dem Leim gehen, müssen sie zwiegenäht werden. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.1999]
Schuhe kommen näher, die braunen, zwiegenähten Schuhe des Lehrers, dicken, hartschaligen Käfern gleich. [Süddeutsche Zeitung, 11.09.2000]
Zwiegenäht nennt man Schuhe mit Lederstreifen zwischen Sohle und Schaft (Schutz gegen Nässe). [o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 370]
Die Schuhspitze hat die Form eines breitrunden Entenschnabels und auch Ledersohlen wirken wie zwiegenäht. [Süddeutsche Zeitung, 26.09.1996]
Der Räven II ist ein zwiegenähter Winterstiefel, Schaft aus Filz, bullerwarm, lammfellgefüttert. [Die Zeit, 14.03.2013, Nr. 12]
Zitationshilfe
„zwiegenäht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zwiegen%C3%A4ht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zwiefältig
zwiefach
zwiebeln
zwiebelförmig
zwie-
zwiegeschlechtlich
zwiegesichtig
zwiegespalten
zwielichtig
zwieselig