Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zwiegespalten

Grammatik Adjektiv · Komparativ: zwiegespaltener, Komparativ selten, Superlativ ungebräuchlich
Aussprache [ˈʦviːgəˌʃpaltn̩]
Worttrennung zwie-ge-spal-ten
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
gehoben in zwei Teile gespalten
Grammatik: ohne Steigerung
Beispiele:
Es entstand das erstaunliche Gebilde des zwiegespaltenen Staates Pakistan, dessen beide ungleich große[n] Gebietsteile rund 1.600 Kilometer von einander entfernt sind […]. [Der Spiegel, 31.03.1954]
Darth Maul, der Bösewicht aus dem ersten Prequel, wird dorten von Obi‑Wan in zwei Teile geschnitten und segelt zwiegespalten einen tiefen Schacht hinunter. [»SOLO: A STAR WARS STORY« – jetzt im Heimkino, 07.01.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
E[…] hat sich sogar schon dazu aufgeschwungen, ein eigenes Warenzeichen für seine Erzeugnisse zu kreieren. Soll man dieses Zeichen als das zwiegespaltene Flußbett der Oder‑Neiße deuten, über das wie eine Brücke der Querbalken führt? Oder ist dieser Querbalken Kreuzsymbol? [Die Zeit, 01.12.1949]
2.
übertragen siehe auch zwiespältig
a)
von Menschen   unentschlossen, völlig unsicher
Beispiele:
Grundsätzlich bin ich zwiegespalten, was Rabattaktionen angeht: Es ist schon cool, dass es das gibt. Andererseits wird viel Glump verramscht. [Münchner Merkur, 20.11.2021]
Die Gastronomie im Landkreis ist zwiegespalten. Einerseits gilt es in der Branche als Kardinaltugend, den Gast zu verwöhnen und geöffnet zu haben, andererseits werden die Corona‑Regeln als zu schwierig in der Umsetzung empfunden. [Allgemeine Zeitung, 10.12.2021]
74 Prozent der Teilnehmer einer Online‑Umfrage der Rhein‑Zeitung im Kreis Altenkirchen haben bislang noch keine Vorfreude auf die bevorstehende Karnevalssession entwickelt. 45 Prozent geben an, mit Karneval grundsätzlich nichts am Hut zu haben, 29 Prozent erklären, dass sie sich aufgrund der Corona‑Situation nicht auf die fünfte Jahreszeit freuen können. Uneingeschränkte Vorfreude herrscht nur bei 18 Prozent der Umfrageteilnehmer, während 8 Prozent angeben, aufgrund der Pandemielage noch zwiegespalten zu sein. [Rhein-Zeitung, 11.11.2021]
metonymisch Jüngere Männer […] offenbaren einen zwiegespaltenen Umgang mit Emotionalität: Sie behaupten zwar am häufigsten, dass ihnen eine einfache, mündliche Entschuldigung reicht (32 Prozent), schlucken aber zugleich häufiger als ältere Männer ihren Ärger runter (20 Prozent) und müssen sich oft nach dem Streit abreagieren, etwa mit Sport oder Gaming (32 Prozent). [Schweriner Volkszeitung, 27.11.2021]
Die aktuelle Gefühlslage beim ASV (= Allgemeiner Sportverein) [Neumarkt] könnte zwiegespaltener nicht sein. [Mittelbayerische, 23.10.2015] ungewöhnl.
b)
von Erscheinungen, Eindrücken o. Ä.   uneindeutig, doppelsinnig
Beispiele:
Der Eindruck [der Konzertübertragung] vom Bildschirm vor dem Sofa, wohin computergenerierter Klang vordringt, bleibt vorerst zwiegespalten. [Thüringer Allgemeine, 10.05.2021]
Mit Latein verhält es sich in etwa so: Viele, die selbst Vokabeln büffelten, Deklinationen übten und Caesar oder Cicero übersetzten, haben eine zwiegespaltene Erinnerung an diese Zeit. Verkopft und streng war’s manchmal. Und jene, die keine einzige Lateinlektion hatten, vermissen es später selten. Dann gibt es wenige, die das Interesse an der Antike früh packt und kaum mehr loslässt. [St. Galler Tagblatt, 16.11.2021]
Die Erinnerungen an das Hinspiel sind […] sicher zwiegespalten: Zwar feierte der FC Eintracht damals dank des Treffers von Tobias U[…] in Unterzahl einen 1:0‑Sieg, allerdings war die Partie auch von einem Polizeieinsatz im Bamberger Fanblock und einer Spielunterbrechung überschattet. [Fränkischer Tag, 23.03.2019]
»Unter dem Strich bin ich zufrieden«, freute sich TG‑Trainer Simon B[…] über die zwei Zähler (= Punkte). Etwas zwiegespalten fiel jedoch sein Urteil über die Leistung aus. [Allgemeine Zeitung, 24.11.2015]
Unter dem Eindruck der zwiegespaltenen preußischen Tradition gestaltete sich die Einweihung des neuen Glockenspiels, des Geschenks einer Traditionsgemeinschaft aus Iserlohn, nachdenklich, zivil und optimistisch. [Berliner Zeitung, 15.04.1991]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
dichotom · gespalten · uneins · unentschieden · zwiegespalten · zwiespältig  ●  dichotomisch  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
widerstreitend · zwiegespalten · zwiespältig
Zitationshilfe
„zwiegespalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zwiegespalten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zwiegesichtig
zwiegeschlechtlich
zwiegenäht
zwiefältig
zwiefach
zwielichtig
zwieselig
zwieseln
zwieslig
zwiespältig