zwiegespalten

GrammatikAdjektiv
Worttrennungzwie-ge-spal-ten (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben in zwei Teile gespalten

Thesaurus

Synonymgruppe
dichotom · gespalten · ↗uneins · ↗unentschieden · zwiegespalten · ↗zwiespältig  ●  ↗dichotomisch  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
widerstreitend · zwiegespalten · ↗zwiespältig

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Früher war die Welt zweigeteilt, heute ist sie in sich zwiegespalten.
Die Zeit, 20.03.2000, Nr. 12
Früher war die Welt zweigeteilt, heute ist sie in sich zwiegespalten.
Die Zeit, 16.03.2000, Nr. 12
Frankreich ist durch die neuesten Entwicklungen rund um das außerordentlich beliebte Fest im Juli zwiegespalten.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.1999
Karl Popper nannte sein Werk schlechte Musik, Adorno näherte sich zwiegespalten;
Süddeutsche Zeitung, 25.03.2003
Nuancenreich sind die Gefühle der zwiegespaltenen Figuren aus Dostojewskis gleichnamiger Novelle ausgemalt, weniger die klare Linie der Handlung.
Die Welt, 28.03.2001
Zitationshilfe
„zwiegespalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zwiegespalten>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zwiegesichtig
zwiegeschlechtlich
Zwiegesang
zwiegenäht
zwiefältig
Zwiegespräch
Zwielaut
Zwielicht
zwielichtig
Zwielichtigkeit