Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zwischeneiszeitlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung zwi-schen-eis-zeit-lich
Wortzerlegung Zwischeneiszeit -lich
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

zwischen zwei Eiszeiten (liegend, geschehend); interglazial

Verwendungsbeispiele für ›zwischeneiszeitlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Travertin bildete sich jedoch auch in zwischeneiszeitlichen Erwärmungsphasen oder im Miozän. [Der Tagesspiegel, 02.06.2004]
Zitationshilfe
„zwischeneiszeitlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zwischeneiszeitlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zwischenein
zwischendurch
zwischendrin
zwischendrein
zwischenblenden
zwischenfinanzieren
zwischenher
zwischenhinein
zwischeninstanzlich
zwischenlagern