Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

zwischenstaatlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung zwi-schen-staat-lich
Wortzerlegung zwischen staatlich
eWDG

Bedeutung

zwischen zwei oder mehreren Staaten
Beispiel:
zwischenstaatliche Beziehungen, Vereinbarungen, Verhandlungen

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
bilateral · zwei Staaten betreffend · zwischen zwei Staaten · zwischenstaatlich
Politik
Synonymgruppe
grenzüberschreitend · international · zwischenstaatlich

Typische Verbindungen zu ›zwischenstaatlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zwischenstaatlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›zwischenstaatlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier kommt nun die Frage nach dem zwischenstaatlichen Recht dazu. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]]
Die jugoslawische Regierung werde sich bemühen durch zwischenstaatliche Abkommen diese Emigration in legale Bahnen zu lenken. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]]
Noch sei nicht die Zeit, die fundamentale Verbesserung des zwischenstaatlichen Rechts genau zu fassen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]]
Auch in der zwischenstaatlichen Zusammenarbeit habe die privatwirtschaftliche Initiative bereits schöne Erfolge erzielen können. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]]
Nach außen, also auf die zwischenstaatliche Politik, wirkte das eine sowenig wie das andere. [Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 28591]
Zitationshilfe
„zwischenstaatlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zwischenstaatlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zwischenspeichern
zwischenschalten
zwischenrufen
zwischenrein
zwischenmenschlich
zwischenzeitig
zwischenzeitlich
zwitschern
zwitterhaft
zwitterig