zwitschern

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungzwit-schern (computergeneriert)
Wortbildung mit ›zwitschern‹ als Letztglied: ↗Gezwitscher · ↗abzwitschern · ↗anzwitschern
 ·  mit ›zwitschern‹ als Grundform: ↗Zwitschern
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
Beispiele:
der Vogel zwitschert (= gibt schnell aufeinanderfolgende feine, hohe, flötende, oft trillernde Töne von sich)
das Zwitschern der Schwalben, des Zeisigs
die Spatzen zwitschern
2.
mit feiner, heller, flötender Stimme in fröhlich-unbekümmerter Art sprechen
Beispiele:
die jungen Mädchen zwitscherten
»ich habe einen guten Einfall« zwitscherte sie
Olina zwitschert irgend etwas auf polnisch durch die Tür [BöllZug116]
er ... horcht auf das Zwitschern (= das schwirrende, zirpende Geräusch) eines Ventils [H. KantAula410]
3.
berlinisch, salopp
Beispiel:
er ging noch einen zwitschern (= etw. Alkoholisches trinken)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

zwitschern · Gezwitscher
zwitschern Vb. ‘feine, hohe Laute von sich geben’ (besonders von Vögeln). Ahd. zwizzarōn, zwizzirōn, zwizzerōn ‘piepen, zwitschern’ (10. Jh.), mhd. frühnhd. zwitzern ‘zwitschern, flimmern, glitzern, schnell bewegen’, danach teils nhd. zwitschern vorwiegend von Vogelstimmen (17. Jh., mit tsch aus tz, s. ↗fletschen, ↗knutschen), teils zwitzern vorwiegend von unruhigen, raschen Bewegungen ‘blinzeln, zwinkern, glitzern, funkeln’ ist wie engl. to twitter ‘zirpen’, nl. kwetteren, älter quēteren, ein ursprünglich lautmalendes Wort für Stimme und Laut kleiner Vögel. Gezwitscher n. ‘Vogelsang’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
zirpen · zwitschern
Oberbegriffe
  • Laute von sich geben
Assoziationen
Computer
Synonymgruppe
(sich) Twitter-Nachrichten schicken  ●  ↗tweeten  selten · ↗twittern  Hauptform · zwitschern  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Twitter  Markenname
  • SMS verschicken · antexten  ●  (jemandem eine) SMS schicken  Hauptform · (jemanden) ansimsen  ugs. · SMSen  ugs. · ↗simsen  ugs.
  • chatten (mit) · ein Chatprogramm benutzen · über eine Chat-Platform kommunizieren
  • (sich) Whatsapp-Nachrichten schicken · whatsappen
  • (jemandem) eine Mail schicken · (jemandem) eine Mail zukommen lassen · (jemandem) eine Nachricht zukommen lassen · (jemanden) anmailen · (jemanden) per E-Mail antexten
  • skypen  ●  über Skype Kontakt halten  variabel · über Skype kommunizieren  variabel
  • Twitter-Nachricht  ●  ↗Tweet  engl.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amsel Fink Kanarienvogel Lerche Meise Nachtigall Schwalbe Singvogel Sittich Spatz Vogel Voliere Vögelein Vöglein Wellensittich blubbern fiepen flöten gurren jubilieren kreischen lieblich piepsen quaken schnattern summen tirilieren trillern trällern zirpen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zwitschern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie beginnen zwar auch irgendwann zu zwitschern, allerdings ziemlich schräg.
Die Zeit, 13.10.2008, Nr. 41
Zwischen seinen Worten hört man das Ding im Glas leise zirpen und zwitschern.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.2004
Seine Frau kam herein und zwitscherte, die Würstchen seien fertig.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 83
Die Leute in den Dörfern zwitscherten und zappelten eine halbe Stunde, das war ihr Tag.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 20
Trillernd und zwitschernd eilen die beiden im Hause umher, um Blumen zu streuen, sich zu schmücken.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 416
Zitationshilfe
„zwitschern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zwitschern>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwistigkeit
Zwist
Zwischenzustand
Zwischenzins
Zwischenziel
Zwitter
Zwitterbildung
Zwitterblüte
Zwitterdasein
Zwitterding