zynisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungzy-nisch
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›zynisch‹ als Erstglied: ↗Zynismus
eWDG, 1977

Bedeutung

verletzend, spöttisch, bissig, schamlos
Beispiele:
ein zynischer Mensch
seine zynische Art stößt viele ab
ein zynisches Lächeln
zynische Bemerkungen machen
mit zynischer Offenheit verkündete er seine Absicht
zynisch sein
zynisch lächeln, grinsen
zynisch fügte er hinzu ...
etw. zynisch feststellen
er sagte es sehr zynisch
seine Antwort war zynisch
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

zynisch · Zyniker · Zynismus
zynisch Adj. ‘die geltenden Wert- und Moralvorstellungen mißachtend und verhöhnend, spöttisch, bissig’ (1. Hälfte 19. Jh.), ‘die Regeln des Anstands verletzend, schamlos, unordentlich, grob’ (Mitte 18. Jh., wohl beeinflußt von frz. cynique), ‘zur kynischen Philosophie gehörend’ (1. Hälfte 18. Jh.), zuvor (selten) ‘ärmlich essend, ohne Wein’ (2. Hälfte 16. Jh.), entlehnt aus lat. cynicus, griech. kynikós (κυνικός) ‘hündisch, bedürfnislos wie Hunde’, zu griech. kýōn (κύων) ‘Hund, Hündin’, substantiviert (lat. Cynicus, griech. Kynikós, nhd. Kyniker) Bezeichnung für einen Anhänger der von Antisthenes gegründeten Philosophenschule, deren Ziel die Rückkehr zum Naturzustand und zu einem bedürfnislosen Leben ohne Ansprüche ist (vgl. die frühe dt. Bedeutung ‘ärmlich, anspruchslos, ohne Wein essend’). Auch Anknüpfung an das Gymnasium Kynósarges (Κυνόσαργες), wo Antisthenes lehrte, kann bei der Namengebung mitgespielt haben. Zyniker m. ‘Anhänger der kynischen Philosophie’ (2. Hälfte 16. Jh., geläufig 18. Jh.), vornehmlich aber, dem Gebrauch des Adjektivs folgend, ‘zynischer, spöttischer, bissiger, ehrfurchtsloser Mensch’ (um 1800), aus lat. Cynicus (bis zur Mitte des 18. Jhs. nur in dieser lat. Form in dt. Texten, seit der 2. Hälfte des 18. Jhs. Cyniker, dann Zyniker, um 1900), griech. Kynikós (Κυνικός) ‘kynischer Philosoph’. Zynismus m. ‘Moral- und Wertvorstellungen mißachtende Gesinnung, Unsauberkeit, Schamlosigkeit, Spottsucht’ (2. Hälfte 18. Jh.), ‘schamlose Redeweise’ (Mitte 19. Jh.). Vgl. spätlat. cynismus, griech. kynismós (κυνισμός) ‘der kynischen Philosophie entsprechende Denk- und Handlungsweise’.

Thesaurus

Synonymgruppe
beißend · beleidigend · ↗bissig · ↗sarkastisch · ↗satirisch · ↗scharfzüngig · schneidend · ↗schnippisch · ↗schwarzhumorig · ↗spitz · ↗spitzzüngig · ↗spöttisch · verletzend · zynisch · ↗ätzend
Assoziationen
Synonymgruppe
aggressiv · ↗boshaft · ↗bösartig · ↗böse · ↗gallig · ↗gehässig · ↗gemein · zynisch · ↗ätzend  ●  ↗giftig  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bemerkung Euphemismus Grinsen Humor Kalkül Kommentar Machtpolitik Menschenverachtung Mißachtung Opportunismus Pointe Realismus Spruch Unterton Verhöhnung Vernunft Witz anmuten anmutend arrogant brutal geradezu geschmacklos ironisch klingen menschenverachtend opportunistisch sarkastisch verantwortungslos verlogen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›zynisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Ruhm sei ihm lästig, und das Theater sei so zynisch geworden.
Der Tagesspiegel, 16.11.2000
Die Behauptung, uns gehe die Arbeit aus, halte ich angesichts der Armut in der Dritten Welt fast schon für zynisch.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.1998
Ja, er drückte das in einer besonders zynischen Weise aus.
o. A.: Sechsundzwanzigster Tag. Donnerstag, 3. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4183
Es spielt mit dem Grauen, es fantasiert groß, zynisch, poetisch - je nach dem Fall - über den Tod.
Boy-Ed, Ida: Thomas Mann: Der Zauberberg. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1925], S. 7755
Die soeben geschilderten Züge bildeten sich in der zynischen Schule immer stärker aus.
Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 6937
Zitationshilfe
„zynisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/zynisch>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zyniker
Zynegetik
zymotisch
Zymotechnik
Zymologie
Zynismus
Zypergras
Zypresse
Zypressenart
Zypressenbaum